Rezept Kalte Tomatensuppe mit Allerlei (Tuerkei)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalte Tomatensuppe mit Allerlei (Tuerkei)

Kalte Tomatensuppe mit Allerlei (Tuerkei)

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28630
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3595 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kürbis !
wirkt entzündungshemmend, entschlackt,regt die regenerierung der Haut an

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
750 g Tomaten, reif
1  Peperoni
2  Fruehlingszwiebeln
1 klein. Salatgurke
2  Knoblauchzehen
50 ml Olivenoel
- - Etwas Gemuesebruehe
1 El. Paprikapulver, edelsuess
- - Salz
- - Pfeffer
250 g Feta
1 El. Butter
3 Scheib. Vollkornbrot
4  Knoblauchzehen
50 ml Olivenoel
1 El. Dill, frisch
1  Ei
Zubereitung des Kochrezept Kalte Tomatensuppe mit Allerlei (Tuerkei):

Rezept - Kalte Tomatensuppe mit Allerlei (Tuerkei)
Tomaten an der Bluete ueber Kreuz einschneiden, mit kochendem Wasser uebergiessen, kurz im Wasser liegen lassen, haeuten und klein schneiden. Peperoni der Laenge nach halbieren, Kerne entfernen und klein schneiden. Fruehlingszwiebeln waschen und in kleine Ringe schneiden. Gurke waschen, der Laenge nach halbieren, Kerne entfernen und klein wuerfeln. Knoblauch schaelen und zerdruecken. Alle vorbereiteten Gemuese und das Oel in eine Schuessel geben und purieren, nach Bedarf Gemuesebruehe zugeben. Die Suppe mit Paprika, Salz und Pfeffer abschmecken und kalt stellen. Das Ei hart kochen, Feta klein wuerfeln, Knoblauch schaelen und in kleine Scheiben schneiden, Brot in kleine Wuerfel schneiden. In einer Pfanne das Oel erhitzen, die Knoblauchscheiben darin knusprig anbraten, mit einem Schaumloeffel herausnehmen und in ein Schaelchen geben. Die Butter zu dem Oel in die Pfanne geben und die Brotwuerfel darin knusprig anbraten. Herausnehmen und in ein Schaelchen geben. Die Fetawuerfel in ein Schaelchen geben und mit Dillspitzen bestreuen. Das Ei grob hacken und in ein Schaelchen geben. Die kalte Suppe und die Schaelchen auf den Tisch stellen - jeder bedient sich nach seinem Geschmack. Quelle: Tuerkische Kueche : Kreative Vielfalt koestlicher Speisen : G. Poggenpohl : Unipart Verlag, Stuttgart erfasst: tom

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Toona - Gemüse vom BaumToona - Gemüse vom Baum
Der aus Asien stammende Chinesische Gemüsebaum (Toona sinensis) ist in seiner Heimat äußerst beliebt. Hierzulande rückt er nur langsam in den Blickpunkt der Pflanzenfreunde.
Thema 17346 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Der Brätling, ein Pilz für Gourmets?Der Brätling, ein Pilz für Gourmets?
Diese seltene Delikatesse ist für Feinschmecker eine erlesene Köstlichkeit. Mit seiner köstlichen Milch ist er vielerorts beliebt, jedoch ist er immer seltener zu finden und hat sich bis in die Gebirgswälder zurückgezogen.
Thema 15953 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Flexitarier: Gelegentlicher Fleischgenuss und ansonsten vegetarischFlexitarier: Gelegentlicher Fleischgenuss und ansonsten vegetarisch
Die letzte Bastion scheint gefallen: Sogar über die Theke des Fastfood-Giganten wandern mittlerweile ganz selbstverständlich Gemüseburger.
Thema 5888 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |