Rezept Kalte Holunderbluetensuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalte Holunderbluetensuppe

Kalte Holunderbluetensuppe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10290
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2621 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kaki !
Kaki-Frucht , gegen Nieren und Leberleiden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8 dl Gemuesebruehe
6  Holunderbluetendolden
2 1/2 Tl. Mehlbutter Butter mit Mehl (35/65) gut verkneten
1 El. Honig
- - Tabasco; nach Geschmack
3 dl Sahne
2  Eigelb; verquirlt
1 dl Sahne; geschlagen
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer
- - Holunderblueten zum Dekorieren
Zubereitung des Kochrezept Kalte Holunderbluetensuppe:

Rezept - Kalte Holunderbluetensuppe
Gemuesebruehe mit Holunderbluetendolden aufkochen. Mehlbutter einruehren und zugedeckt etwa 15 Minuten ziehen lassen. Mit Honig, Tabasco, Salz und schwarzem Pfeffer wuerzen. Das Eigelb mit der Sahne vermischen und in die Suppe geben. Nicht mehr kochen lassen. Die Suppe abseihen und gut durchkuehlen lassen. Kalt in Tassen oder Teller anrichten. Mit einem Loeffel Schlagsahne ausgarnieren, Holunderblueten und schwarzen Pfeffer aus der Muehle darueberstreuen. * Quelle: O. Marti, Ein Poet am Herd, Sommer in der Kueche, Hallwag Bern - ISBN 3-444-10421-9 ** Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Suppe, Kalt, Holunder, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7707 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Creme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme FraicheCreme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme Fraiche
Milder als saure Sahne, schmeckt frischer als süße Sahne, zergeht sanft auf der Zunge und hat eine angenehm säuerliche Note - wegen all dieser Vorzüge ist die Crème fraîche aus der gehobenen Küche nicht mehr wegzudenken.
Thema 15526 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Dick durch Transfett? Industrielle Fette lassen Fettzellen wachsenDick durch Transfett? Industrielle Fette lassen Fettzellen wachsen
Laut einer brasilianischen Untersuchung an Ratten bilden Tierkinder mehr Fettgewebe aus, wenn sie mit künstlichen Transfettsäuren aufwachsen. Die Fette scheinen außerdem die natürlichen Mechanismen für Hunger und Sättigung durcheinander zu bringen.
Thema 10445 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |