Rezept Kalbsvoressen Salvia

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbsvoressen Salvia

Kalbsvoressen Salvia

Kategorie - Kalb, Kräuter, Salbei Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25235
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11733 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Omas Messer ist das Beste !
Haben Sie ein gutes, aber nicht rostfreies Messer, das Sie nicht missen wollen? Streuen Sie Scheuerpulver auf einen leicht angefeuchteten Korken, und reiben Sie die Klinge kräftig damit ab. Danach wird alles wieder glänzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Kalbsvoressen
2 El. Oel oder Bratbutter
10  grosse Salbeiblätter
1  Zwiebel, gehackt
1  Knoblauchzehe, gepresst
1 Tl. Tomatenpüree
1 dl weisser Vermouth, herb
2 dl Bouillon
- - Pfeffer aus der Mühle
0.5 Tl. Salz
1 dl Rahm
0.5 Bd. Petersilie, gehackt
Zubereitung des Kochrezept Kalbsvoressen Salvia:

Rezept - Kalbsvoressen Salvia
Kalbsvoressen in 3cm grosse Würfel schneiden. Oel oder Bratbutter erhitzen, 6 Salbeiblätter andünsten und wieder herausnehmen, dann das Fleisch portionenweise rundum gut anbraten, Hitze reduzieren. Gehackte Zwiebel und gepressten Knoblauch zugeben, kurz dämpfen. Tomatenpüree zugeben. Mit Vermouth ablöschen, Bouillon dazugeben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. 1 1/4 Stunden auf kleinem Feuer zugedeckt schmoren lassen. Dann den Rahm zugeben und etwas einkochen lasen. Die restlichen Salbeiblätter und die Petersilie hacken und vor dem Servieren dazufügen. Dazu passt Reis oder hausgemachte Eiernudeln. ----- BEMERKINGEN ----- - soll die Sauce leicht gebunden sein, so werden die Fleischwürfel vor dem Anbraten mit Mehl bestäubt. - Ist die Zeit knapp, das Fleisch in der Pfanne anbraten und im DKT schmoren (20 Min.) - Kann auch im Ofen geschmort werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die andalusische Küche - einfach vielseitig und faszinierend lecker!Die andalusische Küche - einfach vielseitig und faszinierend lecker!
Paella, Tapas, Tortillas oder Gazpacho - die andalusische Küche vereint faszinierende und ausgesprochen köstliche Gegensätze. Sie ist exotisch, bodenständig, einfach oder aufwändig – eben typisch andalusisch.
Thema 4845 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
Blüten und Blumen Rezepte für die sommerliche KücheBlüten und Blumen Rezepte für die sommerliche Küche
Aus der japanischen Küche wohlbekannt, aber als Dekoration meist am Tellerrand liegengelassen, werden Blüten als Nahrungsmittel oft noch verkannt. Was in früheren Jahrhunderten Gang und Gebe war, wird heute jedoch wieder neu entdeckt.
Thema 9603 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Spargel mal ganz anders als süsses DessertSpargel mal ganz anders als süsses Dessert
Jeder kennt Spargel, fast jeder mag Spargel, aber kaum jemand weiß, was man mit Spargel alles machen kann, nämlich auch süßen Nachtisch.
Thema 12724 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |