Rezept Kalbsvoegerl mit Karoffel Wirsing Pueree

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbsvoegerl mit Karoffel-Wirsing-Pueree

Kalbsvoegerl mit Karoffel-Wirsing-Pueree

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20190
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4792 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Apfel !
Vitamine, Mineralien, Spurenelemente im Apfel stärken die wiederstandskraft, gut für die Zahnfleischdurchblutung , Konzentration,; gegen Blutarmut, Rheumatismus, bei Steinerkrankungen Ißt man geriebenen Apfel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
2  Scheibe Kalbsschnitzel; duenne je ca. 150 g
- - Salz
- - Pfeffer; f.a.d.M.
1 Tl. scharfer Senf
50 g Ziegenkaese
1 El. Sahne
1 El. Sonnenblumenkerne; geroestete
1 El. Rosinen
1/2 Tl. frische Thymianblaetter; fein gehackte
2 El. Oel
1  Schalotte
1 Tl. Tomatenmark
1/8 l Kalbsfond a.d. Glas
20 g eiskalte Butter
250 g mehligkochende Kartoffeln
- - Salz
4  Wirsingblaetter; 3-4
5 El. Milch; 4-5
30 g Butter
- - weisser Pfeffer; f.a.d.M.
- - Muskatnuss; frisch gerieben
- - Liebesmenue Winter-4 Gepostet von K.-H. Boller
Zubereitung des Kochrezept Kalbsvoegerl mit Karoffel-Wirsing-Pueree:

Rezept - Kalbsvoegerl mit Karoffel-Wirsing-Pueree
Die Kalbsschnitzel auf einem Kuechenbrett ausbreiten und mit der flachen Seite eines Fleischklopfers flachklopfen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen und auf einer Seite duenn mit Senf bestreichen. Ziegenkaese mit Sahne verruehren. Sonnenblumenkerne, Rosinen und Thymian dazugeben. Gruendlich vermischen und die Paste auf die beiden Fleischscheiben streichen. Das Schnitzel von der Schmalseite her aufrollen und die Enden mit einer Rouladennadel oder einem Holzspiesschen zustecken. Das Oel in einem Schmortopf erhitzen und die Kalbsvoegelrl darin von allen Seiten bei starker Hitze anbraten. Wenden Sie die Voegerl am besten mit zwei Kochloeffel oder Backschaufeln, auf keinen Fall mit der Fleischgabel hineineinstechen! Die geschaelte, in kleine Wuerfel geschnittenen Schalotte sowie das Tomatenmark dazugeben und kurz anschwitzen. Mit Kalbsfond aufgiessen und zugedeckt 15 bis 20 Minuten schmoren lassen. Die Kartoffeln waschen, schaelen und in wenig Salzwasser 20 Minuten garen. Das Kochwasser abgiessen, jedoch auffangen. Von den Wirsingblaettern die harte Mittelrippe entfernen und die Blaetter in feine Streifen schneiden. Im Kartoffelwasser fuenf bis sechs Minuten kochen. Die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer zerdruecken. Milch und Butter erhitzen und unter die Kartoffeln ruehren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen und zum Schluss die gut abgetropften Wirsingstreifen untermischen. Falls das Pueree zu fest ist, noch etwas vom Gemuesekochwasser unterruehren. Die geschmorten Kalbsvoegerl herausnehmen, in Alufolie wickeln. Den Bratensatz durch ein Sieb passieren und die kalte Butter mit einem Schneebesen in kleine Floeckchen unter die Sauce schlagen. Von den Kalbsroellchen die Rouladennadeln oder Holzspiesse entfernen. Die Voegerl auf zwei Teller verteilen, mit der Sauce begiessen und mit Kartoffel-Wirsing-Pueree anrichten. Wenn Sie rechtzeitig daran denken, weichen Sie die Rosinen eine Stunde vorher in Sherry ein. Erfasser: Stichworte: Fleisch, Kalb, L-Menue-4, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Alles Käse oder wasAlles Käse oder was
Vergammelte Milch, sagen die Verächter. Der Himmel auf der Zunge, schwärmen die Liebhaber. Riecht nach ungewaschenen Füßen, schimpfen die einen.
Thema 6537 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Marcel Boulestin - der Welt erster FernsehkochMarcel Boulestin - der Welt erster Fernsehkoch
Noch nicht einmal ein Jahrhundert alt ist die Geschichte der Fernsehköche. Die Engländer waren es, die als erste in den Genuss einer Kochsendung kamen, die dank der BBC in regelmäßigem Abstand über den Bildschirm flimmerte.
Thema 5173 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Füllstoffe - was ist in unserer Nahrung alles enthalten?Füllstoffe - was ist in unserer Nahrung alles enthalten?
Füllstoffe sind nur eine Gruppe von vielen gängigen Zusatzstoffen in unserer Nahrung. Die Verwendung von Zusatzstoffen in der Nahrung ist nicht neu. Um die Lebensmittel zu konservieren, wurde seit jeher zu Hilfsmitteln wie Salz, Zucker, Rauch oder Essig gegriffen.
Thema 5371 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |