Rezept Kalbssteak in Marsala mit Selleriekartoffeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbssteak in Marsala mit Selleriekartoffeln

Kalbssteak in Marsala mit Selleriekartoffeln

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23379
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5934 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln sind Gesund und Nahrhaft !
Die tollen Knollen enthalten hochwertiges Eiweiß, Kalium, Magnesium, Vitamin C und B-Vitamine, wenig Natrium und kaum Fett. Wer seine Kartoffeln schält, muss Verlust an Mineralstoffen und Spurenelementen hinnehmen, denn die Schale schützt die in der Kartoffel sitzenden wertvollen Stoffe. In 100 g Kartoffeln stecken 284 KJ / 68 kcal.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Kalbssteaks (je 150 g)
- - Kokosfett zum Braten
- - Salz
- - Pfeffer f.a.d.M.
1  klein. Zwiebel
1/8 l Fleischbrühe
1/8 l Marsala, trocken
1 El. Pfefferkörner, grün
1/8 l Schlagsahne
500 g Kartoffeln
200 g Sellerie
- - Salz
1/8 l Schlagsahne
30 g Margarine
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Kalbssteak in Marsala mit Selleriekartoffeln:

Rezept - Kalbssteak in Marsala mit Selleriekartoffeln
Die Kalbssteaks in heißem Fett von jeder Seite 3 bis 4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, warm stellen. Die fein gehackte Zwiebel im Bratfett leicht bräunen, Brühe angießen und auf die Hälfte einkochen lassen. Marsala zufügen und wieder auf die Hälfte reduzieren. Grünen Pfeffer und Sahne unterrühren und noch einmal kurz einkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffeln und Sellerie schälen, würfeln und in Salzwasser garen. Abgießen, pürieren, Sahne und Margarine dazugeben, glattrühren und abschmecken. Die Masse auf eine Platte spritzen und eventuell unter dem Grill kurz gratinieren. Mit den Steaks und der Sauce zusammen servieren. Dazu einen gemischten Salat reichen. Quelle: Werbeprospekt erfasst: Sabine Becker, 6. September 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Reineclauden - Süß und SaftigReineclauden - Süß und Saftig
Nach einer Königin sind die Reineclauden benannt, und ihr Geschmack ist wahrhaft königlich unter den Pflaumenarten.
Thema 37736 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Safran - Gold in der Küche - Das SafrankochbuchSafran - Gold in der Küche - Das Safrankochbuch
Dem Gold in der Küche widmet sich die Aromatherapeutin und Heilpraktikerin Susanne Fischer-Rizzi in einem außerordentlich schön gestalteten Buch auf 128 Seiten.
Thema 9132 mal gelesen | 03.12.2007 | weiter lesen
Sprossen knackige Vitamine selber züchtenSprossen knackige Vitamine selber züchten
Zwar kann man bei uns auch im Winter frisches Obst, Gemüse und Salate aus aller Welt kaufen, doch gibt es eine Alternative zu Vitaminen, die mit viel Energie produziert wurden und weit gereist sind.
Thema 16152 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |