Rezept Kalbsschnitzel mit Moehren Gemuese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbsschnitzel mit Moehren-Gemuese

Kalbsschnitzel mit Moehren-Gemuese

Kategorie - Rind Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29792
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3447 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Käseschäler !
Haben Sie nur kleine Mengen Käse zu reiben, nehmen Sie doch den Karfoffelschäler.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Kalbsschnitzel (a 125g)
1/2 Bd. Basilikum
1/2 Bd. glatte Petersilie
1 El. Sonnenblumenkerne (20g)
1 El. Olivenoel
- - Pfeffer
- - Salz
1/2 Tl. Senf
3  Moehren (450g)
1  gelbe Paprikaschote (200 g)
1  Zwiebel (50 g)
30 g Butter oder Margarine
1 El. Gemuesefond (5fach konzentriert)
3 El. Wasser oder Instant-Bruehe
1 El. Creme fraiche
- - Muskat
Zubereitung des Kochrezept Kalbsschnitzel mit Moehren-Gemuese:

Rezept - Kalbsschnitzel mit Moehren-Gemuese
Die Kalbsschnitzel waschen, trockentupfen und nebeneinander auf die Arbeitsflaeche legen. Basilikum und Petersilie waschen, trockentupfen und die Blaettchen von den Stengeln zupfen. Kraeuter und Sonnenblumenkerne in einen elektrischen Zerkleinerer geben, fein hacken. In eine Schuessel geben. Oel, Pfeffer, etwas Salz und Senf zufuegen, alles gut verruehren. Die Kraeuterpaste auf die Schnitzel verteilen und mit einem Messer gleichmaessig glattstreichen. Dabei die Raender frei lassen. Kalbsschnitzel jeweils zusammenklappen, aufeinanderlegen, abdecken und im Kuehlschrank ca. 1 Stunde durchziehen lassen. Moehren waschen, schaelen und in sehr feine Streifen schneiden. Paprika halbieren und den Stielansatz sowie die Trennwaende einschliesslich der Kerne herausschneiden. Paprika waschen, in feine Streifen schneiden. Zwiebel abziehen, wuerfeln. Zwiebelwuerfel und Fett in eine mikrowellengeeignete Form (ca. 28 cm) geben und ohne Abdeckung bei 600 Watt 3 Minuten garen. Moehren und Paprika zugeben. Gemuesefond und Wasser verruehren, zum Gemuese geben. Form mit Mikrowellenfolie abdecken. Bei 600 Watt 7 Minuten garen. Zwischendurch umruehren. Kalbsschnitzel aufklappen. Jeweils 1 bis 2 Teeloffel gegartes Gemuese in die Mitte geben und die Schnitzel wieder zusammenklappen. Jeweils mit Holzspiesschen zuammenstecken. Creme fraiche unter das restliche Gemuese in der Form ruehren, abschmecken. Gefuellte Kalbsschnitzel darauflegen, abgedeckt bei 600 Watt 3 Minuten garen. Fleisch wenden, abgedeckt bei 360 Watt weitere 4 Minuten garen. Nach Wunsch mit Petersilie garnieren. Zubereitung (ohne Marinierzeit): ca. 50 Minuten Kalorien pro Person: ca. 320 * aus "Fuer Sie" Stichworte: Gemuese, P4, Mikrowelle

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ethnic Food - die multikulturelle KücheEthnic Food - die multikulturelle Küche
Deutsche und ihre Essgewohnheiten. Wenn es um das Kochen geht, kann man den Deutschen keine Ausländerfeindlichkeit vorwerfen. Pizza, Pasta, Döner und Co haben in deutschen Landen schon längst Einzug gehalten.
Thema 7933 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Rotwein der gesunde WeinRotwein der gesunde Wein
Rotwein schmeckt nicht nur, er ist auch gut für die Gesundheit: Ernährungswissenschaftlich ist erwiesen, dass durch mäßigen und regelmäßigen Rotweingenuss das Herzinfarktrisiko gesenkt wird.
Thema 14943 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 5 Zwischenbilanz des SelbstversuchesHartz IV - Tag 5 Zwischenbilanz des Selbstversuches
Heute ist Bergfest, fällt mir gerade auf, als ich diese Zeilen schreibe. Der fünfte Tag, das bedeutet, die Hälfte des Experiments ist schon vorbei. Es kommt mir deutlich länger vor.
Thema 12293 mal gelesen | 11.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |