Rezept Kalbsschnitzel mit Gorgonzolacreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbsschnitzel mit Gorgonzolacreme

Kalbsschnitzel mit Gorgonzolacreme

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30301
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4577 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Die Wursthaut geht nicht ab !
Damit sich Wursthaut leichter abziehen lässt, halten Sie die Wurst unter kaltes fließendes Wasser, oder legen Sie sie kurz in Eiswasser.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  kleine Kalbsschnitzel
- - Salz, frisch gemahlener Pfeffer
1/8 l Sahne
150 g Gorgonzola
1 EL Olivenöl
20 g Butter
2 cl Grappa
Zubereitung des Kochrezept Kalbsschnitzel mit Gorgonzolacreme:

Rezept - Kalbsschnitzel mit Gorgonzolacreme
Die Kalbsschnitzel mit der platten Seite eines Fleischklopfers vorsichtig klopfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Sahne und den in Stücke zerteilten Gorgonzola mit einem Pürierstab oder im Mixer fein pürieren. Das Öl und die Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Schnitzel darin bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten von jeder Seite braten. Aus der Pfanne nehmen und in Alufolie einwickeln. Das Bratfett abgießen und die Temperatur auf höchste Stufe schalten. Den Bratenfond mit Grappa ablöschen und einkochen lassen. Dann mit der Gorgonzola-Sahne aufgießen und in wenigen Minuten sämig einkochen lassen. Die Steaks mit der Gorgonzolacreme übergießen. Dazu passen Bandnudeln, gemischter Salat oder Weißbrot.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Primeur - Wein oder Gemüse Primeur ?Primeur - Wein oder Gemüse Primeur ?
Vor kurzem habe ich gehört, Primeur sei nicht nur die Bezeichnung für eine bestimmte Sorte Wein, sondern auch für junges Gemüse.
Thema 7323 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?
Verständlicherweise empfinden viele den Verzehr von Pferdefleisch als schwierig, vor allem wenn sie Pferde halten oder reiten. Jedoch ist Pferdefleisch schmackhaft und gesund.
Thema 5507 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Juan Amador - ein umtriebiges Genie am KochtopfJuan Amador - ein umtriebiges Genie am Kochtopf
Eigentlich zog es den Schwaben mit den spanischen Wurzeln, der im Dezember 1968 geboren wurde, nicht in die Küche, sondern ins Hotelfach. Feinschmecker sei Dank absolvierte Juan Amador jedoch mangels Alternativen eine Ausbildung als Kochanwärter.
Thema 3996 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |