Rezept Kalbsrueckenbraten mit Safranblumenkohl

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbsrueckenbraten mit Safranblumenkohl

Kalbsrueckenbraten mit Safranblumenkohl

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12333
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3885 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wildfleisch kaufen !
Wildfleisch erhält man ganzjährig aus der Tiefkühltruhe. Echte Wild-Fans mögen es nur frisch. Fleisch vom männlichen Reh gibt es von Mitte Mai bis Mitte Oktober und weibliches Rehwild von September bis Ende Januar. Reh-Fleisch, jedenfalls von weiblichen Rehen, ist feinfaserig und saftig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1500 g Kalbsruecken; ausgeloest
300 g Butter; circa
- - Wachholderbeeren
- - Pfeffer
- - Salz
2  Blumenkohl
250 g Butter
1/2 Tl. Safran
- - Salz
- - Cayennepfeffer
- - Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Kalbsrueckenbraten mit Safranblumenkohl:

Rezept - Kalbsrueckenbraten mit Safranblumenkohl
Den ausgeloesten Kalbsruecken von allen Haeuten, Fett und anhaengenden Fleischstreifen befreien. Mit zermoerserten Wachholderbeeren und ebenfalls grob geschroteten schwarzen Pfefferkoernern grosszuegig von allen Seiten einmassieren. In heisser Butter in einer Pfanne von allen Seiten anbraten, dabei salzen. Das Fleisch soll nicht braun werden, die Poren sollen sich nur schliessen. In einer Backofenpfanne (viereckig), die nicht viel groesser als das Fleischstueck sein soll, gut 1/3 der Butter heiss werden lassen, das Fleisch hineinlegen und in den auf 80 Grad vorgeheizten Ofen stellen. Alle 30 Minuten werden. Evtl. noch Butter dazugeben: Sie soll das Fleisch zu einem Drittel seiner Hoehe bedecken. Bratzeit mindestens 3 Stunden bei konstant 80 Grad, ab dann ist die Bratdauer egal, das Fleisch veraendert sich nicht mehr, es bleibt zart. Die Blumenkohlkoepfe auseinanderschneiden, so dass nur walnussgrosse Roeschen uebrigbleiben. Die Struenke so gut wie moeglich entfernen. In salzigem Wasser kochen, bis sie fest, aber noch nicht ganz gar sein. Abgiessen. Kurz vor dem Servieren: In einer grossen Pfanne (oder zwei mittleren) reichlich Butter heisswerden lassen. Das Safranpuder hinruehren. Die Blumenkohlroeschen hineinlegen, mit Cayennepfeffer und ggf. noch mit Salz wuerzen, mit Zitronensaft betraeufeln. Von Zeit zu Zeit schuetteln (nicht ruehren, remember James Bond :-) ). Abschmecken, evtl. nachwuerzen. * Quelle: ARd-Ratgeber Essen+Trinken Siebecks Festmenue Teil 3 erfasst von Stefan Schmitz ** Gepostet von Stefan Schmitz Date: Thu, 15 Dec 1994 Stichworte: Kalb, Fleisch, Braten, Gemuese, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sodbrennen Ursache und AbhilfeSodbrennen Ursache und Abhilfe
Rund 20 Prozent aller Menschen kennen das Gefühl, wenn etwas Magensäure aufsteigt und die Speiseröhre verätzt. Hausmittel wie Natriumhydrogencarbonat helfen bei gelegentlichem Auftreten.
Thema 17938 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Fluor - Welche Lebensmittel decken meinen Fluorbedarf?Fluor - Welche Lebensmittel decken meinen Fluorbedarf?
Bereits im Jahre 1874 war die Wirkung von Fluor auf die Zähne bekannt, Kalium fluoratum wurde damals schon zur Vorbeugung gegen Karies empfohlen. Auch in der Medizin gibt es verschiedene Arzneien, die Fluoride enthalten, z. B. Antirheumatika.
Thema 45846 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Ausgestorbene Speisen aus EuropaAusgestorbene Speisen aus Europa
Die europäischen Speisekarten vergangener Zeiten weisen zahlreiche Gerichte auf, die heutzutage als ausgestorben gelten müssen. Doch sind sie durchaus von historischem Interesse – und teilweise gruselt es einem ordentlich, was da so seinen Weg in die Mägen unserer Vorfahren gefunden hat.
Thema 8400 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |