Rezept Kalbsruecken mit Edelpilzkaese auf Bouillonkartoffeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbsruecken mit Edelpilzkaese auf Bouillonkartoffeln

Kalbsruecken mit Edelpilzkaese auf Bouillonkartoffeln

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21147
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2849 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Achtung Salmonellengefahr! !
Braten Sie Ihre Hähnchen und Frikadellen sofort ganz durch! Auch bei Lagerung des rohen Fleisches im Kühlschrank vermehren sich die Salmonellenbakterien.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Edelpilzkaese
- - Bavaria od. Cambozola
600 g Kalbsruecken
100 g Blattkraeuter
- - Petersilie, Kerbel, Dill
- - Basilikum, Estragon
200 g Schweinenetz
1/2 l Kalbsfond
300 g Kartoffeln
300 g Wurzelgemuese
- - Karotten, Lauch, Sellerie
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskatnuss
2  Eigelb
2 cl Olivenoel
1 Tl. Speisestaerke
- - Cooknet : 235:570/110 Fido : 2:2487/3008.6 14.10.96
Zubereitung des Kochrezept Kalbsruecken mit Edelpilzkaese auf Bouillonkartoffeln:

Rezept - Kalbsruecken mit Edelpilzkaese auf Bouillonkartoffeln
Den Kalbsruecken in 150 g schwere Stuecke schneiden und auf 1 cm Staerke plattieren, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Den Kaese entrinden und mit der Haelfte der Kraeuter und den Eigelb vermengen. Die Edelpilzkaesefarce ca. 1 cm stark auf den Kalbsruecken auftragen und einrollen. Nun ins Schweinenetz einpacken und rundum goldgelb anbraten. Bei 180 Grad ca. 10-15 Minuten im Rohr garen. Vor dem Anrichten einmal quer durchschneiden. Die Kartoffeln in ca. 1 cm grosse Wuerfel schneiden. Die Kartoffelwuerfel im abgeschmeckten Kalbsfond 3 Minuten kochen, anschliessend die feingewuerfelten Gemuese dazugeben und nochmals ca. 5 Minuten kochen, bis sie weich sind. Nun mit etwas im kalten Kalbsfond angeruehrter Speisestaerke andicken, nochmals abschmecken und die restlichen Kraeuter dazugeben. Stichworte: Fleisch, Kalb, Kaese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kräutertee - Eine gesunde AbwechslungKräutertee - Eine gesunde Abwechslung
Kräutertees werden oft mit schlecht schmeckenden Tees, die heilsam sind, in Verbindung gebracht. In Wahrheit befinden sich unter den Kräutertees für jeden Geschmack leckere Mischungen mit wohltuender Wirkung.
Thema 6900 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Sauerkraut seine Geschichte und HerstellungSauerkraut seine Geschichte und Herstellung
Sauerkraut ist nicht nur die im Ausland bekannteste deutsche Speise, sondern hat bei uns auch den Ruf, eine der gesündesten Beilagen der deutschen Küche zu sein. Aber was genau ist Sauerkraut und wie wird es hergestellt?
Thema 38898 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Oktoberfest gemütlich daheim im eigenen GartenOktoberfest gemütlich daheim im eigenen Garten
Das 174. Oktoberfest in München steht wieder vor der Tür. Vom 22. September bis 7. Oktober 2007 findet das traditionelle Fest auf der Theresienwiese in München statt.
Thema 9353 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |