Rezept Kalbsrouladen II.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbsrouladen II.

Kalbsrouladen II.

Kategorie - Kalb, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26569
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2436 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sauerkraut !
bekämpft Erkältungen,entgiftet den Darm, erleichternt bei Rheumabeschwerden,stärkt die Magen und Darmtätigkeit

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Kalbfleisch; aus der Keule
- - Salz
250 g Kalbfleisch
125 g Schinken
- - Petersilie
- - Muskatblüte
- - Pfeffer
1  Ei
- - Zitronensaft
60 g Butter
- - Brühe
Zubereitung des Kochrezept Kalbsrouladen II.:

Rezept - Kalbsrouladen II.
1 kg Kalbfleisch (Schlegel) schneidet man in flache Scheiben, klopft sie und bestreut sie mit Salz. 1/4 kg gebratenes oder in Butter weichgedünstetes Kalbfleisch und 1/8 kg rohen oder gekochten Schinken treibt man mehrmals durch die Fleischmaschine oder hackt es recht fein, gibt etwas feingewiegte Petersilie, etwas Muskatblüte und Pfeffer dazu, verrührt es gut mit 1 Ei und etwas Zitronensaft, streicht es auf die geklopften Scheiben, rollt sie zusammen und bindet sie. In einer Kasserolle läßt man 6 dkg Butter heiß werden, legt die Rouladen hinein, brät sie auf beiden Seiten an, gießt leichte Fleisch- oder Knochenbrühe unter und dämpft sie gut zugedeckt, langsam gar, aber nicht zu weich, hebt sie heraus, gibt sie in Fleischgläser, übergießt sie mit der Sauce und sterilisiert sie 50 Minuten bei 100 Grad. Beim Gebrauch wird die Sauce mit etwas angerührtem Kartoffelmehl seimig gekocht, mit 1/8 Liter saurer Sahne verrührt und über die Rouladen gegeben. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 9. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Karamell, viel Zucker und sehr SüßKaramell, viel Zucker und sehr Süß
Mindestens 135 Grad braucht es, damit Kristallzucker zu schmelzen beginnt – und was dann passiert, ist nicht nur ein optisches Erlebnis, sondern führt auch zu einem süßen kulinarischen Höhepunkt, dem Karamell.
Thema 40576 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Champgner, Prosecco und Co.Champgner, Prosecco und Co.
Ein prickelndes Vergnügen sind Sekt, Champagner, Prosseco und Co. Doch worin liegen die Unterschiede und wo kommen die prickelnden Genüsse her?
Thema 4228 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Salbei ist ein würziges HeilkrautSalbei ist ein würziges Heilkraut
Salbei (Salvia officinalis) ist eine altbekannte Heil- und Würzpflanze aus der Familie der Lippenblütler. Im Sommer sieht man in manchen Gegenden die dunkelvioletten Blüten des Wiesensalbeis ganze Teppiche bilden.
Thema 3571 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |