Rezept Kalbsröllchen mit Kürbisfüllung

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbsröllchen mit Kürbisfüllung

Kalbsröllchen mit Kürbisfüllung

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5270
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2159 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zitrone !
Gegen Rheuma und Gicht, Krampfadern, Venenentzündungen, und Hömorrhoiden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  dünne Kalbsschnitzel
- - Salz
- - Pfeffer aus der Mühle
400 g Kürbis
400 g Zucchini
3 El. Sonnenblumenöl
2 El. trockener Sherry
4 Tl. gekörnte Rinder-Bouillon
200 ml süße Sahne
1 El. Stärke zum Binden der Sauce
Zubereitung des Kochrezept Kalbsröllchen mit Kürbisfüllung:

Rezept - Kalbsröllchen mit Kürbisfüllung
Schnitzel flachklopfen, salzen und pfeffern. Kuerbis und Zucchini putzen, waschen bzw. schaelen und in Stifte schneiden. Ein Viertel des Gemueses auf die vier Rouladen verteilen, aufrollen und mit einem Zahnstocher feststecken. Von dem Oel zwei Tl in einem Topf erhitzen. Roellchen darin rundherum anbraten. Sherry und 1/4 l Wasser zugeben und zum Kochen bringen. Von der Bouillon zwei Tl abnehmen, darin aufloesen und bei sanfter Waermezufuhr 50 Minuten im geschlossenen Topf schmoren. Zum Schluss Sahne dazugeben und die Sauce mit der Staerke binden. Restliches Sonnenblumenoel erhitzen, die uebrigen Gemuesestifte darin anbraten. Drei El Wasser zugeben und die restliche Bouillon darin aufloesen. Gemuese zugedeckt fuenf Minuten duensten. Mit den Kalbsroellchen servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Austern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jedenAustern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jeden
Wahrscheinlich schlürften schon Steinzeitmenschen in Küstengebieten die schmackhafte Muschel, deren Name sich vom griechischen Wort für Knochen ableitet. Seit über 250 M. Jahren gibt es Austern in den Gewässern der ganzen Welt.
Thema 8339 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Gesunde Ernährung für Kinder und den SuppenkasperGesunde Ernährung für Kinder und den Suppenkasper
Zwar wird auch derjenige, der am liebsten immer nur Suppen essen würde, oft ein Suppenkasper genannt, aber die meisten von uns kennen wohl die Geschichte aus dem Struwwelpeter.
Thema 10946 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 6515 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.14% |