Rezept KALBSRAGOUT IN BAROLO (PIEMONT)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept KALBSRAGOUT IN BAROLO (PIEMONT)

KALBSRAGOUT IN BAROLO (PIEMONT)

Kategorie - Fleisch, Kalb, Wein Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28766
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3619 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blumenkohl ohne Schnecken !
Legen Sie den Blumenkohl vor dem Kochen etwa eine viertel Stunde in starkes Salz- oder Essigwasser. Schnecken und Insekten werden dadurch herausgeschwemmt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Kalbsschulter
3  Rote Zwiebeln
3  Knoblauchzehen
1  Zweig Rosmarin
2 El. Olivenöl
2 El. Butter
- - Salz und Pfeffer
1 El. Tomatenmark
1  Lorbeerblatt
3/4 l Barolo
- - Ulli Fetzer Meine Familie & ich Italien 04/2000
Zubereitung des Kochrezept KALBSRAGOUT IN BAROLO (PIEMONT):

Rezept - KALBSRAGOUT IN BAROLO (PIEMONT)
1. Das Fleisch waschen und trockentupfen, dann in Würfel mit etwa 4 cm Kantenlänge schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, die Rosmarinnadeln abstreifen. Die Zwiebeln, Knoblauch und Rosmarin zusammen sehr fein hacken. 2. Olivenöl in einer schweren Pfanne oder Kasserolle (mit Deckel) erhitzen. Fleischwürfel darin von allen Seiten braun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller beiseite stellen. 3. Butter in die Pfanne geben und erhitzen. Zwiebel-Knoblauch- Rosmarin-Mischung unter Rühren darin andünsten. Fleisch wieder in die Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Tomatenmark und Lorbeerblatt hinzufügen, alles gut durchrühren. Etwas Barolo angießen und unter vorsichtigem Rühren den Bratensatz loskochen. Den restlichen Wein angießen. Dann die Pfanne zudecken und das Fleisch bei kleinster Hitze etwa l bis 2 Stunden garen. 4. Die Fleischwürfel mit einer Schaumkelle aus der Pfanne heben und warm stellen. Die Sauce bei großer Hitze etwas einkochen lassen. Fleisch auf Tellern anrichten und mit der Sauce übergießen. TIPP: Dazu können Sie gut große Weiß- oder Bauernbrotwürfel zum Auftunken der köstlichen Barolo-Sauce servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Paprika - Paprikaschoten geben dem Essen die FarbePaprika - Paprikaschoten geben dem Essen die Farbe
Was wäre ein mexikanisches Essen ohne Paprika? Was ein chinesisches Fleischgericht? Was eine Gemüsepizza oder ein ungarisches Gulasch? Nur das halbe kulinarische Vergnügen.
Thema 7172 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Erbsen - Grüne Erbsen ein rundes GemüseErbsen - Grüne Erbsen ein rundes Gemüse
Die Erbse scheint ein wahrhaft höfisches Gemüse zu sein – Sonnenkönig Ludwig XIV. wird nachgesagt, dass er die runden grünen Kügelchen zu seinen favorisierten Leibspeisen erklärte.
Thema 7566 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Star Trek: Sterneküche aus anderen GalaxienStar Trek: Sterneküche aus anderen Galaxien
Egal, ob es sich um „Enterprise“, „The Next Generation“ oder „Deep Space Nine“ handelt - Star Trek ist Kult. Die gigantische Erfolgswelle der Science-Fiction-Story begann Ende der 1960er Jahre mit einer Fernsehserie und zog Kinofilme, TV-Serien sowie unzählige Bücher, Comics oder PC-Spiele nach sich. Die Faszination ist ungebrochen.
Thema 7631 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |