Rezept Kalbsragout auf bürgerliche Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbsragout auf bürgerliche Art

Kalbsragout auf bürgerliche Art

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5959
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9191 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Brennnesseln, nützlich und lecker !
Heil- und Würzkräuter haben einen höheren Gehalt an ätherischen Ölen, wenn sie neben Brennnesseln wachsen. Im Fachhandel gibt es Brennnesselsamen, der ausgesät wird. Die jungen Pflanzen eignen sich als Salat oder Spinat hervorragen und sind sehr gesund.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Kalbsschulter; in größeren Würfeln
2 klein. Zwiebeln; fein geschnitten
- - Salz
1 El. Tomatenpüree
200 g Möhren; grob gewürfelt
200 g Sellerie; grob gewürfelt
1 El. Stärkemehl
1 Tas. Weißwein
- - Zitronensaft
250 g Champignons, frisch; je nach Größe halbiert ode
- - geviertelt
- - Mehl
- - Fett
- - Bohnen, grün; extra gegart
- - Erbsen; extra gegart
Zubereitung des Kochrezept Kalbsragout auf bürgerliche Art:

Rezept - Kalbsragout auf bürgerliche Art
Das Fleisch salzen, mit Mehl bestaeuben und in kleinen Mengen nach und nach im heissen Fett kraeftig braun anbraten. Herausnehmen und warm stellen. Zwiebeln im Bratfett anroesten, Tomatenpueree zugeben, gut verruehren und dreiviertel des Weins angiessen. Fleisch, Moehren und Sellerie in die Sauce geben. Alles etwa 50 Minuten (bis das Fleisch weich ist) zugedeckt schmoren. Fleisch aus der Sauce nehmen und warm stellen. Restlichen Wein und etwas Zitronensaft mit Staerkemehl verruehren, in die Sauce geben und etwas einkochen. Sauce passieren und wieder in den Topf geben. Pilze zugeben und einige Minuten darin kochen. (Nach Belieben Bohnen und/oder Erbsen zugeben. ) Die Sauce ueber das Fleisch geben, servieren. dazu: Reis oder Kartoffeln Pro Portion etwa: 345 Kalorien/1445 Joule Quelle: Bernhard Kaiser

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Risotto als ZwischenmahlzeitRisotto als Zwischenmahlzeit
Ein echtes Risotto ist eine Kunst für sich und erfordert viel Geduld und Fingerspitzengefühl. Mindestens 20 Minuten lang muss der Reis bei niedriger Hitze ständig gerührt und mit Argusaugen beobachtet werden.
Thema 6817 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen
Die britische Küche, einfach bis genialDie britische Küche, einfach bis genial
Viele Spottlieder wurden auf die britische Küche gesungen und wolle man behaupten, es träfe nicht zu, würde man sich unglaubwürdig machen. Andererseits besteht die englische Gastronomie nicht nur aus Fish und Chips, sondern hat durchaus mehr zu bieten.
Thema 6471 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Kochen mit der Mikrowelle, gesund oder nicht?Kochen mit der Mikrowelle, gesund oder nicht?
Mikrowellenherde gibt es heutzutage in fast jedem Haushalt, aber auch in Restaurants und Kantinen.
Thema 14265 mal gelesen | 10.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |