Rezept Kalbsragout

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbsragout

Kalbsragout

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 359
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2414 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knochenbrühe !
Knochen für Brühe immer in kaltem, leicht gesalzenem Wasser aufsetzen. Vorher ausgelöste Knochen von Koteletts, Braten oder Huhn nicht wegwerfen. Entweder gleich für eine Suppe auskochen oder einfrieren und sammeln; später für Brühe oder Eintopf verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Kalbfleisch
1  Zwiebel
1  Lorbeerblatt
1/2 Bd. Suppengrün
5  Pfefferkörner
- - Salz
20 g Butter
1 El. Mehl
1 Dos. Champignons (200g)
175 g Krabben
1  Ananas
150 g Edamer
Zubereitung des Kochrezept Kalbsragout:

Rezept - Kalbsragout
Kalbfleisch mit grob zerkleinerter Zwiebel, Lorbeerblatt, zerkleinertem Suppengruen, Salz, Pfefferkoernern in 1 l Wasser kochen. Danach das Fleisch aus der Bruehe nehmen. Bruehe durch ein Sieb giessen und auffangen. Butter schmelzen, Mehl anschwitzen und mit der Bruehe unter Ruehren abloeschen. Aufkochen. Fleisch in Wuerfel schneiden und mit den Champignons und den Krabben in die Sauce geben. Ananas laengs durchschneiden, aushoehlen und das gewuerfelte Fruchtfleisch unter das Ragout mischen. Ragout abschmecken und in die Fruchthaelften fuellen. Mit dem geriebenem Kaese ueberbacken. Dazu schmeckt Weissbrot.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Soßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereitenSoßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereiten
„Eigentlich koche ich ganz gut. Nur Soßen zubereiten – das kann ich nicht.“ Diesen Satz hört man oft. Eine vollmundige Soße zum gebratenen Fleisch scheint eine Domäne zu sein, die alleine den Gourmetköchen vorbehalten ist.
Thema 23176 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Forelle - Die SchwarzwaldforelleForelle - Die Schwarzwaldforelle
Dass Forellen launisch sein können, besagt schon Schuberts berühmtes Lied, welches auch heute noch von Chören und Solisten begeistert geträllert wird.
Thema 4500 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Lebensmittelallergie - Allergenkennzeichnung bei LebensmittelLebensmittelallergie - Allergenkennzeichnung bei Lebensmittel
Haben Sie sich schon einmal die Zutaten eines verpackten Nahrungsmittels aus dem Supermarkt durchgelesen?
Thema 5515 mal gelesen | 30.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.72% |