Rezept Kalbsnieren in Knoblauchsahne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbsnieren in Knoblauchsahne

Kalbsnieren in Knoblauchsahne

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12330
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7987 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zwetschgen !
Zwetschgen gehören zur Familie der Pflaumen. Zwetschgen oder auch Zwetschen unterscheiden sich darin von den Pflaumen: Sie haben spitze Enden, keine Fruchtnaht und Ihr Fleisch haftet nicht am Stein, weil es nicht so wasserreich ist wie das der Pflaumen. Zwetschgen haben einen feinen weißen Belag, der die Früchte umgibt und sie vor Austrocknung schützt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Kalbsnieren je 350g
4 El. Oliven/Pflanzenoel
10  Zehen Knoblauch
1 Tl. Senf
1 Tl. Worcestershiresauce
1 Tl. Zitronensaft
1/8 l Sahne
4  Bd. Petersilie
- - Pfeffer
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Kalbsnieren in Knoblauchsahne:

Rezept - Kalbsnieren in Knoblauchsahne
Kalbsnieren laengs halbieren, Fett und Aederchen herausloesen, unter fliessendem Wasser gut abspuelen und in duenne Scheibchen schneiden. Oel in einer Pfanne erhitzen, die feingehackten Knobauchzehen darin goldgelb werden lassen, dann Nierchen dazugeben und bei grosser Hitze 4-5 min. braten. Herausnehmen und warm halten. Im Bratenfond Senf, Wor.sauce Pfeffer, Salz und Zitronensaft verruehren, Bratensaft von den warm gehaltenen Nierchen zufuegen, dann Sahne zugeben und etwas einkochen lassen. Nierchen wieder in die Sauce geben, feingehackte Petersilie unterruehren, nochmals abschmecken und sofort servieren. Beilage: Reis Kalbsnieren muessen beim Fleischer vorbestellt werden, falls sie nicht zu bekommen sind kann man auch Schweinenieren verwenden, die muessen aber unbedingt gewaessert werden!! Erfasser: Stichworte: Fleisch, Hauptspeise, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Straußenfleisch - exotisch, gesund und fettarmStraußenfleisch - exotisch, gesund und fettarm
Es klingt beinahe zu exotisch, um wahr zu sein: Immer mehr Restaurants bieten auf ihrer Speisekarte Straußenfleisch an.
Thema 13260 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Essen im Flieger - Linientreu in den Urlaub fliegenEssen im Flieger - Linientreu in den Urlaub fliegen
Wer mit einer Flugreise das Urlaubsziel der Wahl ansteuert, kommt um die so genannte Bordverpflegung im Flugzeug kaum herum. Doch passt das Fliegermahl zur schlanken Linie, die man im Sinne der Bikinifigur doch gern erhalten möchte? Oder strotzt das Essenstablett von Gerichten, in denen sich Kohlehydrate auf Kalorien und Fett häufen?
Thema 4398 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Cocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immerCocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immer
Es muss ja nicht gleich so akrobatisch zugehen wie bei jener Vorstellung, die Tom Cruise in „Cocktail“ ablieferte: Wer auf elegante Würfe und Eiswürfel-Stunts verzichtet, hat gute Chancen, ein erfolgreiches Debüt im Zubereiten von Mixgetränken zu feiern.
Thema 27533 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |