Rezept Kalbsnieren in Knoblauchsahne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbsnieren in Knoblauchsahne

Kalbsnieren in Knoblauchsahne

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12330
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8071 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Überbackenes Gemüse !
Gemüse, das noch überbacken werden soll, darf nicht zu lange gegart werden. Das Gemüse ist sonst zum Schluss viel zu weich.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Kalbsnieren je 350g
4 El. Oliven/Pflanzenoel
10  Zehen Knoblauch
1 Tl. Senf
1 Tl. Worcestershiresauce
1 Tl. Zitronensaft
1/8 l Sahne
4  Bd. Petersilie
- - Pfeffer
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Kalbsnieren in Knoblauchsahne:

Rezept - Kalbsnieren in Knoblauchsahne
Kalbsnieren laengs halbieren, Fett und Aederchen herausloesen, unter fliessendem Wasser gut abspuelen und in duenne Scheibchen schneiden. Oel in einer Pfanne erhitzen, die feingehackten Knobauchzehen darin goldgelb werden lassen, dann Nierchen dazugeben und bei grosser Hitze 4-5 min. braten. Herausnehmen und warm halten. Im Bratenfond Senf, Wor.sauce Pfeffer, Salz und Zitronensaft verruehren, Bratensaft von den warm gehaltenen Nierchen zufuegen, dann Sahne zugeben und etwas einkochen lassen. Nierchen wieder in die Sauce geben, feingehackte Petersilie unterruehren, nochmals abschmecken und sofort servieren. Beilage: Reis Kalbsnieren muessen beim Fleischer vorbestellt werden, falls sie nicht zu bekommen sind kann man auch Schweinenieren verwenden, die muessen aber unbedingt gewaessert werden!! Erfasser: Stichworte: Fleisch, Hauptspeise, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Frühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde ZwiebelFrühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde Zwiebel
Manchmal erfindet Mutter Natur überraschend nützliche Dinge – zum Beispiel eine Zwiebel, die nicht geschält werden muss: die Frühlingszwiebel, auch Lauchzwiebel genannt.
Thema 16420 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Bratäpfel aus dem Ofen oder MicrowelleBratäpfel aus dem Ofen oder Microwelle
Bratäpfel werden gerne mit Romantik, Märchen, Schneetreiben und Winterzauber in Verbindung gebracht - und auf der anderen Seite umso seltener zubereitet. Der Grund: Die meisten Äpfelliebhaber glauben, für einen Bratapfel bedarf es eines echten Ofens.
Thema 58040 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Pfanne und Töpfe - wie wichtig ist gutes Kochgeschirr ?Pfanne und Töpfe - wie wichtig ist gutes Kochgeschirr ?
Bei fast keinen anderen Küchenutensilien gibt es eine derartig große Preisspanne wie bei Pfannen und Töpfen. In manchen Einrichtungsgeschäften werden Teflonpfannen für schlappe fünf Euro angeboten;
Thema 11348 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |