Rezept Kalbsleber provenzalisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbsleber provenzalisch

Kalbsleber provenzalisch

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3569
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3877 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kaki !
Kaki-Frucht , gegen Nieren und Leberleiden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4 Scheib. Kalbsleber (je etwa 150 g)
30 g Mehl
10 g Butterschmalz
- - Salz
- - Pfeffer
1  Zwiebel
2  Knoblauchzehen
500 g Fleischtomaten
1 El. Tomatenmark
5 El. Weißwein
5 El. Kalbsfond
1 Bd. Petersilie, gehackt
10  gehackte Salbeiblätter
1 Tl. gehackter Rosmarin
- - Salz
- - Cayennepfeffer
- - Zucker
Zubereitung des Kochrezept Kalbsleber provenzalisch:

Rezept - Kalbsleber provenzalisch
Leberscheiben in je vier Stücke schneiden und in Mehl wenden. Butterschmalz erhitzen, Leber darin anbraten, herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen. Zwiebel in Würfel schneiden, Knoblauchzehen fein hacken und im Bratfett andünsten. Tomaten überbrühen, abziehen, in Würfel schneiden und mit Tomatenmark zum Bratfett geben. Wein und Kalbsfond angießen, aufkochen und 7 bis 10 Minuten fortkochen. Kräuter unterrühren und Soße mit Salz, Cayennepfeffer und Zucker abschmecken. Leberstücke in der Soße erwärmen. Leber portionsweise mit der Soße auf Tellern anrichten. Beilage: Baguette.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schwäbische Springerle - Weihnachtsplätzchen mit AnisSchwäbische Springerle - Weihnachtsplätzchen mit Anis
Sie sehen fast zu schön aus, um gegessen zu werden: Springerle sind die Kunstwerke unter den Weihnachtsplätzchen.
Thema 7786 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Reineclauden - Süß und SaftigReineclauden - Süß und Saftig
Nach einer Königin sind die Reineclauden benannt, und ihr Geschmack ist wahrhaft königlich unter den Pflaumenarten.
Thema 37237 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Bienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit RezeptideeBienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit Rezeptidee
Der Zufall sorgt oft für die besten Geschichten – und manchmal auch für die köstlichsten Rezepte – wie bei Großmutters Kuchenklassiker, dem soften Bienenstich.
Thema 74501 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |