Rezept Kalbskotelett mit gebratenem Knoblauch und Salbei

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbskotelett mit gebratenem Knoblauch und Salbei

Kalbskotelett mit gebratenem Knoblauch und Salbei

Kategorie - Fleisch, Kalb, Knoblauch, Salbei Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25236
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15267 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Cranberries !
sind verwandt mit Preiselbeeren und Moosbeeren und passen mit ihrem säuerlich-herben Geschmack besonders gut zu Geflügel. Es gibt sie auch als TK-Ware.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 Bd. Salbei; davon
6  Salbeiblaetter; (2)
1 klein. Rosmarinzweig
1  Knoblauchzehe
2 El. Olivenoel; (1) evtl. etwas mehr
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
4  Kalbskoteletts
4 klein. Frische Knoblauchknollen
2 El. Olivenoel; (2) evtl. etwas mehr
1 El. Olivenoel;(3) evtl. etwas mehr
100 ml Kalbsfond; oder Weisswein
- - Anne-Marie Wildeisen Meyers Modeblatt 20/99 Umgew. von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Kalbskotelett mit gebratenem Knoblauch und Salbei:

Rezept - Kalbskotelett mit gebratenem Knoblauch und Salbei
Salbeiblaetter (2) und die Rosmarinnadeln fein hacken. In eine Tasse geben. Die Knoblauchzehe schaelen und dazupressen. Olivenoel (1) beifuegen und mit wenig Salz sowie reichlich frisch gemahlenem Pfeffer wuerzen. Die Kalbskoteletts damit bestreichen. Zugedeckt bei Zimmertemperatur etwa eine Stunde ziehen lassen. Inzwischen die Knoblauchknollen halbieren. Mit der Schnittflaeche nach unten in eine Gratinform legen. Mit Olivenoel (2) betraeufeln und mit etwas Pfeffer bestreuen. In der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens waehrend 25 bis 30 Minuten roesten, dabei 1- bis 2mal mit dem Olivenoel begiessen. Restliche Salbeiblaetter von den Zweigen zupfen. Von den Kalbskoteletts die Marinade leicht abstreifen. Eine Grill- oder Bratpfanne leer erhitzen. Die Koteletts ohne weitere Fettzugabe nicht zu heiss auf jeder Seite je nach Dicke 4 bis 5 Minuten braten. Warm stellen. Die dritte Portion Olivenoel (3) in die Pfanne geben und die Salbeiblaetter darin knusprig braten. Herausnehmen und auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Bratensatz mit Kalbsfond oder Weisswein aufloesen und leicht einkochen lassen. Die Koteletts auf vorgewaermte Teller anrichten, mit Bratenjus betraeufeln, die Salbeiblaetter daruebergeben und je zwei Knoblauchhaelften dazulegen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fanta - der neue Öko DrinkFanta - der neue Öko Drink
Nun hat die Ökowelle auch die Coca-Cola Company erreicht. Der Limonadenklassiker „Fanta“ wird zur Bionade. Die zuckersüße Brause wird dem Biotrend angepasst und soll mit neuer Rezeptur den Markt erobern.
Thema 4212 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Paprika - Paprikaschoten geben dem Essen die FarbePaprika - Paprikaschoten geben dem Essen die Farbe
Was wäre ein mexikanisches Essen ohne Paprika? Was ein chinesisches Fleischgericht? Was eine Gemüsepizza oder ein ungarisches Gulasch? Nur das halbe kulinarische Vergnügen.
Thema 6942 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Pfannkuchen günstig und lecker, Essen für die schnelle KüchePfannkuchen günstig und lecker, Essen für die schnelle Küche
Omelette, Eierpfannkuchen, Crépes oder Crespelli – die leckeren Fladen aus Eiern, Mehl und Wasser oder Milch kennt und schätzt man überall in Europa.
Thema 9298 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |