Rezept Kalbskotelett "double"mit Chümi Härdöpfeli und Rucolasalat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbskotelett "double"mit Chümi-Härdöpfeli und Rucolasalat

Kalbskotelett "double"mit Chümi-Härdöpfeli und Rucolasalat

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24768
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4033 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saftige Zitronen !
Zitronen mit glatter Schale und weitgehend runder Form sind saftiger und aromatischer, weil sie ausgereift sind. Ungespritzte Zitronen, die 15 Minuten in heißes Wasser gelegt werden, ergeben fast die doppelte Saftmenge.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 3 Portionen / Stück
- - Kalbskotelett "double" mit Chümi-Härdöpfeli
1  Kalbskotelett mit 2 Rippen vom Metzger zuschneiden
- - lassen ca. 500-650 g
- - Frischer Rosmarin
- - Frischer Salbei
- - Traubenkernöl
- - Salz aus der Mühle
- - Pfeffer aus der Mühle
- - Butter
500 g Frühjahrs Kartoffeln
- - Olivenöl
- - Kümmel
- - Salz aus der Mühle
- - Pfeffer aus der Mühle 100 g Rucola 10 Sherry Tomätli
1  Original Feta Cheese
1  Mozzarella
- - Olivenöl
- - Weißer Balsamico Essig
1  Petersilie
- - Salz aus der Mühle
- - Pfeffer aus der Mühle
- - Uwe Müller Quelle: Vip-Rezepte Tele24
Zubereitung des Kochrezept Kalbskotelett "double"mit Chümi-Härdöpfeli und Rucolasalat:

Rezept - Kalbskotelett "double"mit Chümi-Härdöpfeli und Rucolasalat
Rucola waschen, große Blätter zerzupfen, grobe Stiele wegschneiden, gut abtropfen und trockenschleudern. Sherry Tomaten waschen, abtrocknen und vierteln. Feta Schafskäse und die abgetropfte Mozzarella Kugel in Würfel schneiden. Petersilie gut waschen, auswringen und fein hacken Alles in einer großen Salatschüssel gut vermengen und kurz vor dem servieren Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1- 2 El Balsamico 4-6 El Olivenöl abschmecken, nochmals alles gut vermischen. Die neuen Kartoffeln gut waschen nicht schälen halbieren in eine Schüssel geben, 2-3 El Olivenöl Salz und Pfeffer aus der Mühle 1 Tl Kümmel für ca.10 Min. marinieren. Den Backofen auf 230 Grad Umluft Grill vorheizen Das Kotelett mit Salz und Pfeffer aus der Mühle rundum gut würzen. In einer Bratpfanne 2-3 El Traubenkernöl erhitzen das Fleisch beidseitig ca. 4-8 Min. anbraten, in ein Gratingeschirr geben 2-3 Rosmarinzweiglein darauf legen die marinierten Kartoffeln um das Fleisch herum platzieren. Das Ganze auf Einschubhöhe 2 in den Backofen einschieben und ca. 30-40 Min. braten. In einer kleinen Bratpfanne 2 El Butter erhitzen und darin 4-5 zerzupfte Salbeiblätter und 1 Tl Rosmarinblättchen kurz andünsten und anschließend entfernen. Das Fleisch aus dem Backofen herausnehmen den Rosmarin entfernen die Kartoffeln warm stellen das Kotelett ca. 3-5 Min. ruhen lassen die Knochen herausschneiden und das Fleischtranchieren auf einer Platte anrichten und mit den Kartoffelngarnieren. Das Fleisch mit der Salbei/Rosmarin Butter übergießen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fastenkur und FastenFastenkur und Fasten
Was ist Fasten eigentlich und was passiert beim Fasten im Körper? Fasten bedeutet einen freiwilligen und zeitlich begrenzten Verzicht auf feste Nahrung.
Thema 24373 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen
Soßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereitenSoßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereiten
„Eigentlich koche ich ganz gut. Nur Soßen zubereiten – das kann ich nicht.“ Diesen Satz hört man oft. Eine vollmundige Soße zum gebratenen Fleisch scheint eine Domäne zu sein, die alleine den Gourmetköchen vorbehalten ist.
Thema 37727 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Bio wir wollen alle nur das BesteBio wir wollen alle nur das Beste
Bedächtig nagt die scheinbare Hilflosigkeit an unserer Konsequenz. Die Folge ist meist ein noch viel schlimmer nagendes schlechtes Gewissen. Wieder konnten wir nicht widerstehen!
Thema 5146 mal gelesen | 05.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |