Rezept Kalbskotelett "double"mit Chümi Härdöpfeli und Rucolasalat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbskotelett "double"mit Chümi-Härdöpfeli und Rucolasalat

Kalbskotelett "double"mit Chümi-Härdöpfeli und Rucolasalat

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24768
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3941 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sauerkraut !
bekämpft Erkältungen,entgiftet den Darm, erleichternt bei Rheumabeschwerden,stärkt die Magen und Darmtätigkeit

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 3 Portionen / Stück
- - Kalbskotelett "double" mit Chümi-Härdöpfeli
1  Kalbskotelett mit 2 Rippen vom Metzger zuschneiden
- - lassen ca. 500-650 g
- - Frischer Rosmarin
- - Frischer Salbei
- - Traubenkernöl
- - Salz aus der Mühle
- - Pfeffer aus der Mühle
- - Butter
500 g Frühjahrs Kartoffeln
- - Olivenöl
- - Kümmel
- - Salz aus der Mühle
- - Pfeffer aus der Mühle 100 g Rucola 10 Sherry Tomätli
1  Original Feta Cheese
1  Mozzarella
- - Olivenöl
- - Weißer Balsamico Essig
1  Petersilie
- - Salz aus der Mühle
- - Pfeffer aus der Mühle
- - Uwe Müller Quelle: Vip-Rezepte Tele24
Zubereitung des Kochrezept Kalbskotelett "double"mit Chümi-Härdöpfeli und Rucolasalat:

Rezept - Kalbskotelett "double"mit Chümi-Härdöpfeli und Rucolasalat
Rucola waschen, große Blätter zerzupfen, grobe Stiele wegschneiden, gut abtropfen und trockenschleudern. Sherry Tomaten waschen, abtrocknen und vierteln. Feta Schafskäse und die abgetropfte Mozzarella Kugel in Würfel schneiden. Petersilie gut waschen, auswringen und fein hacken Alles in einer großen Salatschüssel gut vermengen und kurz vor dem servieren Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1- 2 El Balsamico 4-6 El Olivenöl abschmecken, nochmals alles gut vermischen. Die neuen Kartoffeln gut waschen nicht schälen halbieren in eine Schüssel geben, 2-3 El Olivenöl Salz und Pfeffer aus der Mühle 1 Tl Kümmel für ca.10 Min. marinieren. Den Backofen auf 230 Grad Umluft Grill vorheizen Das Kotelett mit Salz und Pfeffer aus der Mühle rundum gut würzen. In einer Bratpfanne 2-3 El Traubenkernöl erhitzen das Fleisch beidseitig ca. 4-8 Min. anbraten, in ein Gratingeschirr geben 2-3 Rosmarinzweiglein darauf legen die marinierten Kartoffeln um das Fleisch herum platzieren. Das Ganze auf Einschubhöhe 2 in den Backofen einschieben und ca. 30-40 Min. braten. In einer kleinen Bratpfanne 2 El Butter erhitzen und darin 4-5 zerzupfte Salbeiblätter und 1 Tl Rosmarinblättchen kurz andünsten und anschließend entfernen. Das Fleisch aus dem Backofen herausnehmen den Rosmarin entfernen die Kartoffeln warm stellen das Kotelett ca. 3-5 Min. ruhen lassen die Knochen herausschneiden und das Fleischtranchieren auf einer Platte anrichten und mit den Kartoffelngarnieren. Das Fleisch mit der Salbei/Rosmarin Butter übergießen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gault Millau - der Garant für hochklassige KücheGault Millau - der Garant für hochklassige Küche
Restaurants gibt es wie Sand am Meer, was dennoch nicht heißt, dass überall ein gutes Essen serviert wird. Wer sich nicht auf ein kulinarisches Abenteuer ungewissen Ausgangs einlassen möchte, zieht da gerne objektive Restaurantkritiken heran.
Thema 4427 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Popcorn - Knabberspaß für jede GelegenheitPopcorn - Knabberspaß für jede Gelegenheit
Zu einem zünftigen Filmabend, sei es im Kino oder vor dem heimischen Fernseher, gehört eine große Portion Popcorn. Ob der mit Hitze aufgeblähte Mais süß, salzig oder karamellisiert, mit oder ohne Fett zubereitet wird, bleibt dabei dem persönlichen Geschmack überlassen.
Thema 4793 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Kiwano - Die schmackhafte HorngurkeKiwano - Die schmackhafte Horngurke
Die Kiwano kennt man auch als Horngurke oder Hornmelone. Vielen ist die Kiwano noch unbekannt, doch es lohnt sich, sich an das exotische Gewächs heranzutrauen.
Thema 40487 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |