Rezept Kalbsgulasch mit Spinat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbsgulasch mit Spinat

Kalbsgulasch mit Spinat

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14479
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3364 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ist der Fisch frisch? !
Prüfen Sie vor dem Einkauf, ob der Fisch frisch ist. Schauen Sie, ob die Schuppen glänzen und eng an der Fischhaut anliegen. Auch die Kiemen sollten Sie untersuchen. Sie müssen rot oder rosa sein, aber niemals grau.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1000 g Kalbsschulter
- - Salz
- - frisch gemahlener weisser Pfeffer
1  Knoblauchzehe
2 El. Oel (20 g)
1/4 l Fleischbruehe
1000 g junger frischer Spinat
20 g Butter
10 g Mehl
2 El. Zitronensaft
2  Eigelb
1 El. gehackte glatte Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Kalbsgulasch mit Spinat:

Rezept - Kalbsgulasch mit Spinat
Das Kalbfleisch in kleine Wuerfel schneiden. Salz und Pfeffer darueberstreuen. Die Knoblauchzehe schaelen und feinhacken. Das Oel in einem Topf erhitzen, die Fleischwuerfel darin unter staendigem Umdrehen 4 - 5 min. scharf anbraten. Den Knoblauch und die Bruehe zugiessen und bei offenem Topf 10 - 15 min. garen lassen. Den Spinat putzen und in reichlich kaltem Wasser waschen. Danach in stark kochendes Salzwasser geben, gerade nur einmal aufkochen lassen und auf ein Sieb zum Ablaufen schuetten. Die Schmorfluessigkeit vom Gulasch in einen Topf abgiessen. Aus Butter und Mehl eine helle Einbrenne bereiten, mit der Schmorfluessigkeit aufgiessen und mit dem Schneebesen kraeftig durchschlagen, die Sauce 3 - 4 min. kochen lassen. Mit Zitronensaft abschmecken, evtl. noch etwas salzen und pfeffern. Die Sauce mit den Eigelben legieren. Den Spinat unter die Fleischwuerfel mischen und die separat bereitete Sauce daruebergiessen. Nochmals abschmecken und mit der Petersilie bestreuen. * Quelle: Kalenderblatt vom Juni 1992 ** Gepostet von Sabine Engelhardt Date: 17 Mar 1995 Stichworte: P4, Fleisch, Kalb, Gulasch, Spinat

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Smoothies - gesunde Smoothie Rezepte für die kältere JahreszeitSmoothies - gesunde Smoothie Rezepte für die kältere Jahreszeit
Je weiter der Sommer fortschreitet, desto größer ist das Angebot an köstlichen einheimischen Früchten. Wer sie nicht im Garten hat, bekommt sie auf dem Markt und sogar im Supermarkt frisch aus der Region.
Thema 48515 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Dickmacher: Heißhunger um MitternachtDickmacher: Heißhunger um Mitternacht
Was in den Büchern für Jugendliche so toll klang, die Mitternachtsparty mit Freundinnen und Freunden im Internat, kann sich im häuslichen Alltag zum Dickmacher Nr. 1 entwickeln: nächtliche Ess-Attacken.
Thema 4492 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Gaumenfreuden: Kostbare Lebensmittel für GourmetsGaumenfreuden: Kostbare Lebensmittel für Gourmets
Essen war schon immer nicht nur Notwendigkeit, sondern auch Genuss. Und dieser Genuss ließ und lässt sich auf vielerlei Arten und Weisen steigern. Beispielsweise mit exotischen Gewürzen.
Thema 5028 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |