Rezept Kalbsbraten mit Sellerie Nuss Kruste

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbsbraten mit Sellerie-Nuss-Kruste

Kalbsbraten mit Sellerie-Nuss-Kruste

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5955
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8264 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Plätzchen – hübsch verpackt !
Zum Verpacken von Plätzchen, die man verschenken will, sollten Sie die Kartons und Schälchen aufbewahren, in denen man Beeren und anderes Obst kaufen kann. Mit einer schönen Serviette ausgelegt und mit Keksen oder Süßigkeiten gefüllt, sind es schöne Geschenke. Sie können die Kartons oder Schälchen auch von außen noch bekleben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Kalbsbraten
200 g Sellerieknolle in sehr feinen Würfeln
1 Bd. Petersilie sehr fein gehackt
100 g Haselnüsse fein gehackt
1  Ei
1 El. Mehl
2 El. Semmelbrösel
2 El. Creme fraîche
- - Salz
- - Pfeffer
50 g Bratfett
1 Bd. Suppengrün klein geschnitten
500 ml Kalbsfond
200 g Sahne
Zubereitung des Kochrezept Kalbsbraten mit Sellerie-Nuss-Kruste:

Rezept - Kalbsbraten mit Sellerie-Nuss-Kruste
Backofen auf 200 Grad vorheizen. Sellerie, Petersilie, Haselnuesse, Semmelbroesel, Creme fraiche und das Ei gut verruehren. Fleisch salzen, pfeffern und im heissen Bratfett rundherum braun anbraten. Herausnehmen und leicht abkuehlen lassen. Die Selleriemischung auf das Fleisch geben und fest andruecken, so dass sie haften bleibt. Suppengruen im Bratfett anroesten. Den Braten zum Suppengruen geben. Die Haelfte des Kalbsfond angiessen und das Fleisch im Backofen bei 200 Grad ca. 45 Minuten schmoren. Dabei nach und nach den restlichen Kalbsfond angiessen. Das Fleisch herausnehmen und warm stellen. Den Fond durch ein Sieb giessen und mit der Sahne aufkochen. Leicht einkochen lassen. Mehl mit etwas Wasser glattruehren und die Sauce damit binden. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren. dazu: Kartoffeln Gemuese der Saison Quelle: Treffpunkt fuer Geniesser bei Schuermann 42/2000 erfasst: tom

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mixed Pickles - Herzhaft eingelegtes GemüseMixed Pickles - Herzhaft eingelegtes Gemüse
Herzhaft, würzig, süß-säuerlich: Mixed Pickles lassen einem das Wasser im Munde zusammenlaufen.
Thema 12220 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Kräutersegen für kalte JahreszeitenKräutersegen für kalte Jahreszeiten
Bevor es richtig friert, lassen sich noch zahlreiche Kräuter aus dem Garten und der Wildnis für den Winter konservieren. So kann man den herbstlichen und winterlichen Speiseplan mit sommerlichen Aromen anreichern.
Thema 4278 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Schonkost für das eigene WohlbefindenSchonkost für das eigene Wohlbefinden
Schonkost ist nicht nur empfohlen bei bestimmten Erkrankungen, sondern sorgt auch in der alltäglichen Ernährung für Wohlbefinden und mehr Lebensqualität.
Thema 94148 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |