Rezept Kalbsbraten mit Sellerie Nuss Kruste

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbsbraten mit Sellerie-Nuss-Kruste

Kalbsbraten mit Sellerie-Nuss-Kruste

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5955
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8166 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine grünen Kartoffeln !
Sie Sollten immer nur ausgereift Kartoffeln essen. Sind die Kartoffeln noch grün, wurden sie meist falsch gelagert. Kartoffeln müssen dunkel lagern. In den grünen Kartoffeln, ebenso wie in der grünen Schale und in den Keimen ist das stark giftige Solanin enthalten. Auch wenn sie nur leicht grünlich sind, sparen Sie nicht am falschen Fleck, und werfen die Kartoffeln in den Müll.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Kalbsbraten
200 g Sellerieknolle in sehr feinen Würfeln
1 Bd. Petersilie sehr fein gehackt
100 g Haselnüsse fein gehackt
1  Ei
1 El. Mehl
2 El. Semmelbrösel
2 El. Creme fraîche
- - Salz
- - Pfeffer
50 g Bratfett
1 Bd. Suppengrün klein geschnitten
500 ml Kalbsfond
200 g Sahne
Zubereitung des Kochrezept Kalbsbraten mit Sellerie-Nuss-Kruste:

Rezept - Kalbsbraten mit Sellerie-Nuss-Kruste
Backofen auf 200 Grad vorheizen. Sellerie, Petersilie, Haselnuesse, Semmelbroesel, Creme fraiche und das Ei gut verruehren. Fleisch salzen, pfeffern und im heissen Bratfett rundherum braun anbraten. Herausnehmen und leicht abkuehlen lassen. Die Selleriemischung auf das Fleisch geben und fest andruecken, so dass sie haften bleibt. Suppengruen im Bratfett anroesten. Den Braten zum Suppengruen geben. Die Haelfte des Kalbsfond angiessen und das Fleisch im Backofen bei 200 Grad ca. 45 Minuten schmoren. Dabei nach und nach den restlichen Kalbsfond angiessen. Das Fleisch herausnehmen und warm stellen. Den Fond durch ein Sieb giessen und mit der Sahne aufkochen. Leicht einkochen lassen. Mehl mit etwas Wasser glattruehren und die Sauce damit binden. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren. dazu: Kartoffeln Gemuese der Saison Quelle: Treffpunkt fuer Geniesser bei Schuermann 42/2000 erfasst: tom

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Baumkuchen, sieht lustig aus und schmecktBaumkuchen, sieht lustig aus und schmeckt
Für seine Fans steht außer Frage, dass er der König aller Kuchen ist: der Baumkuchen.
Thema 8064 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Besteck richtig benutzen, ohne Panne durch das DinnerBesteck richtig benutzen, ohne Panne durch das Dinner
Für die einen ist es lediglich eine Frage der Intuition, für die anderen ein Buch mit sieben Siegeln: die korrekte Benutzung des Tischbestecks.
Thema 17935 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Gans und Gänsebraten zu St. Martin mit Rezept für AnfängerGans und Gänsebraten zu St. Martin mit Rezept für Anfänger
Keine Frage: Eine Tiefkühlpizza in den Ofen zu schieben ist leichter, als eine Gans zu braten. Doch wer sich ein wenig Zeit zum Vorbereiten nimmt, Schritt für Schritt das Rezept befolgt und vor allem Ruhe bewahrt.
Thema 147401 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |