Rezept Kalbsbraten mit Orangensoße

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbsbraten mit Orangensoße

Kalbsbraten mit Orangensoße

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5008
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8612 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln sind Gesund und Nahrhaft !
Die tollen Knollen enthalten hochwertiges Eiweiß, Kalium, Magnesium, Vitamin C und B-Vitamine, wenig Natrium und kaum Fett. Wer seine Kartoffeln schält, muss Verlust an Mineralstoffen und Spurenelementen hinnehmen, denn die Schale schützt die in der Kartoffel sitzenden wertvollen Stoffe. In 100 g Kartoffeln stecken 284 KJ / 68 kcal.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1250 g Kalbsbraten
2  Orangen, abger. Schale von (unbeh.)
1/2  Zitrone, abger. Schale von (unbeh.)
2 El. Kaffeesahne, evtl. mehr
1 Tl. Aromat
1 Tl. Senf
1 Tl. Salz
1 El. Mehl
2 El. Margarine oder Öl
200 ml Weißwein
2 El. Grand Marnier (Orangenlikör)
1 Tl. Maizena
- - Orangensaft
150 ml Kaffeesahne
- - etwas Aromat
1/2 Tl. Sojasoße
30 g Mandelsplitter, evtl.
1  Orange
Zubereitung des Kochrezept Kalbsbraten mit Orangensoße:

Rezept - Kalbsbraten mit Orangensoße
Zutaten fuer die Marinade mischen, Braten damit bestreichen, in einen Gefrierbeutel geben, 2 Std. in den Kuehlschrank legen, gelegentlich wenden. Danach den Braten mit Kuechenpapier trocken tupfen. Fleisch mit Salz einreiben, leicht mit Mehl bestaeuben. Fett im Topf heiss werden lassen, Braten auf 2 oder Automatik-Kochstelle 7-9 rundum anbraten, dann den Topf ohne Deckel in den Backofen stellen. Schaltung: 180 - 200°, 2. Schiebeleiste v.u. 160 - 180°, Umluftbackofen 65 - 75 Minuten Weisswein und Grand Marnier mischen, den Braten damit von Zeit zu Zeit begiessen. Orangen auspressen, den Saft mit Maizena anruehren, zum Bratenfond giessen, Kaffeesahne, Aromat und Sojasosse zugeben, aufkochen, evtl. durch ein Sieb giessen, abschmecken. Den aufgeschnittenen Braten nach Belieben mit Orangenscheiben und geroesteten Mandelsplittern garnieren, die Sosse separat servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Brockhaus Kochkunst - Küchentechnik und ZubereitungsartenDer Brockhaus Kochkunst - Küchentechnik und Zubereitungsarten
Ein ebenso nützliches wie unterhaltsames Nachschlagewerk für Kochprofis wie Anfänger ist der „Brockhaus Kochkunst“, der über „Internationale Speisen, Zutaten, Küchentechnik, Zubereitungsarten“ informiert.
Thema 5141 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen
Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?
Satte Farben, eine lange Haltbarkeit und manches Geschmackserlebnis wären ohne den Einsatz von Zusatzstoffen bei Lebensmitteln nicht zu erzeugen. Farbstoffe, Konservierungsmittel sind aus der Lebensmittelproduktion längst nicht mehr wegzudenken.
Thema 13991 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?
Es gibt (Fladenbrot) Roggenbrot, Dinkelbrot, Graubrot, Schwarzbrot, Mischbrot, Baguettebrot, Laugenbrot, – und doch gelangt fast jeder Brotfan irgendwann an den Punkt, wo er sich nach Abwechslung sehnt und etwas Neues austesten möchte.
Thema 7481 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |