Rezept Kalbfleisch mit Erbsen und Paprika, Mirmiz bil ajil

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalbfleisch mit Erbsen und Paprika, Mirmiz bil ajil

Kalbfleisch mit Erbsen und Paprika, Mirmiz bil ajil

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23373
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3405 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fleischhaltige Mahlzeiten nicht länger warm halten !
Temperaturen zwischen 40 und 60 Grad sind ideale Vermehrungsbedingungen für Salmonellenbakterien. Erst bei mehr als 60 Grad ist eine Abtötung der Keime gewährleistet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g getrocknete Kichererbsen über Nacht eingeweicht
500 g Kalbfleisch aus der Schulter
1/2 El. Tabil-Gewürzmischung; oder
1/4 Tl. gemahlener Koriander
1/4 Tl. gemahlener Kümmel
1/4 Tl. gemahlener Piment
- - Salz
- - Pfeffer aus der Mühle
500 g Strauchtomaten
250 g Zwiebeln
1  Knoblauchzehe
200 g rote Paprikaschoten
100 g Peperoni
6 El. Olivenöl
1/4 Tl. Harissa
1/2 El. Paprikapulver edelsüß
- - K.-H. Boller 2:2426/2270.7
Zubereitung des Kochrezept Kalbfleisch mit Erbsen und Paprika, Mirmiz bil ajil:

Rezept - Kalbfleisch mit Erbsen und Paprika, Mirmiz bil ajil
Die eingeweichten Kichererbsen abtropfen lassen, mit frischem Wasser bedeckt bei Mittelhitze eine Stunde knapp weich kochen (oder im Schnellkochtopf rund 30 Minuten). Das Fleisch in kleine Würfel schneiden, mit Tabil, Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt ruhen lassen. Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, häuten, entkernen und würfeln. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und kleinwürfeln. Paprikaschoten und Peperoni putzen, entkernen und zwei- bis dreimal durchschneiden, sie werden in großen Stücken verwendet. Das Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch mit Zwiebel- und Knoblauchwürfeln darin anbraten. Die Kichererbsen mit einem Schaumlöffel aus dem heißen Kochsud heben und zugeben. Harissa nach Geschmack und Paprikapulver untermischen. Vom Kichererbsensud soviel zugießen, daß das Fleisch damit bedeckt ist. Zugedeckt bei schwacher Hitze 30-40 Minuten kochen. Tomaten, Paprikaschoten und die Peperoni in die Sauce geben und alles noch 20 Minuten zugedeckt kochen, ab und zu umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. schmeckt das Gericht auch mit Lamm. Beilage: Fladenbrot oder Couscous. Tabil: eine tunesische Gewürzmischung aus Koriander, Piment, Kümmel und Knoblauch. : Khb 10/98

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fastenkur und FastenFastenkur und Fasten
Was ist Fasten eigentlich und was passiert beim Fasten im Körper? Fasten bedeutet einen freiwilligen und zeitlich begrenzten Verzicht auf feste Nahrung.
Thema 24757 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen
Hautdiät - Ernährungstipps bei Pickeln und AkneHautdiät - Ernährungstipps bei Pickeln und Akne
Dass Ernährung keinen nachweisbaren Einfluss auf Hautkrankheiten wie Akne haben soll, muss leider ins Reich der Mythen verwiesen werden. Tatsächlich hat die richtige Ernährung einen großen Einfluss auf das Aussehen der Haut.
Thema 26968 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Fanta - der neue Öko DrinkFanta - der neue Öko Drink
Nun hat die Ökowelle auch die Coca-Cola Company erreicht. Der Limonadenklassiker „Fanta“ wird zur Bionade. Die zuckersüße Brause wird dem Biotrend angepasst und soll mit neuer Rezeptur den Markt erobern.
Thema 4529 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |