Rezept KALBFLEISCH IM GEMÜSEFOND

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept KALBFLEISCH IM GEMÜSEFOND

KALBFLEISCH IM GEMÜSEFOND

Kategorie - Fleisch, Kalb, Gemüse Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27762
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2626 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Küchenkräuter auf der Fensterbank !
kann man leider nicht mit normalem Blumendünger düngen, weil sie dadurch ihren Geschmack verlieren. Um aber den gleichen Effekt zu erzielen, die Kräuter ein mal die Woche mit abgekühltem, starken grünen Tee gießen. Wirkt genauso gut, ist natürlich und schadet dem Geschmack und der Gesundheit nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Kalbsschulter (ohne Knochen)
1  Violette Zwiebel
1 l Gemüsebrühe
2  Tomaten
1/2  Stange Lauch
2  Kartoffeln
1  Zweig Rosmarin
1 Bd. Blattpetersilie; fein geschnitten
1  Gewürznelke
1  Lorbeerblatt
- - Salz, Pfeffer
- - Ilka Spiess ARD-BUFFET
Zubereitung des Kochrezept KALBFLEISCH IM GEMÜSEFOND:

Rezept - KALBFLEISCH IM GEMÜSEFOND
Zwiebel und Kartoffeln schälen und vierteln. Lauch in feine Ringe schneiden, Tomaten vierteln. Die Brühe zum Kochen bringen, das Fleisch darin weich kochen. Nach ca. 30 Minuten Lorbeerblatt, Gewürznelke und Rosmarin zugeben. Nach weiteren 15 Minuten Kartoffeln zugeben, nach 10 Minuten Zwiebel, Lauch und Petersilie zur sanft kochenden Brühe geben. Die geviertelten Tomaten 7 Minuten späten zugeben und nochmals 3-5 Minuten kochen lassen. Alles mit Pfeffer und Salz abschmecken. Das Fleisch tranchieren, in tiefen Tellern anrichten, mit Brühe auffüllen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Raffinierte Tomatensuppe zum selber machenRaffinierte Tomatensuppe zum selber machen
Manchmal tragen Massenfabrikationen und Fantasielosigkeit zu Unrecht dazu bei, den Ruf eines eigentlich guten Gerichts zu verderben. Die Tomatensuppe ist ein solches Opfer.
Thema 39854 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Bitterstoffe sind wichtig für Ihre ErnährungBitterstoffe sind wichtig für Ihre Ernährung
Erinnern Sie sich noch, wie vor etwa 20 oder 30 Jahren Chicorée schmeckte? Der innere Spross war gallebitter, und die meisten Leute entfernten ihn vor dem Essen. Auch Spargel hatte ein kräftiger bitteres Aroma als heute.
Thema 21543 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?
Man ist, was man isst, lautet ein bekanntes Sprichwort. So gesehen wäre der Italiener ein flacher, mit allem Möglichen belegter Teigfladen, der im Steinbackofen gegart wird.
Thema 21156 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |