Rezept Kalakukko, Fischpastete

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalakukko, Fischpastete

Kalakukko, Fischpastete

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19844
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6354 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Stäbchen-Diät !
Wollen Sie weniger essen? Essen Sie doch eine zeitlang mit chinesischen Essstäbchen. Sie werden sicherlich weniger Kalorien zu sich nehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Weizenmehl
45  o g Roggenmehl
150 g Butter
- - Salz
3/8 l Wasser
1000 g Dorsch; 750 - 1000g
1/2  Zitrone; Saft davon
- - Salz
250 g Schweinefleisch
150 g Speck
1/2 Bd. Dill
1/2 Bd. Petersilie
- - Pfeffer
150 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Kalakukko, Fischpastete:

Rezept - Kalakukko, Fischpastete
Fuer den Teig: Mehl sieben und mit Butter, Salz und Wasser zu einem gut knetbaren Teig verarbeiten. Eine Stunde ruhen lassen. Fuer die Fuellung: Inzwischen den Dorsch ausnehmen, saeubern und entgraeten. In fuenf Zentimeter grosse Stuecke schneiden, mit Zitronensaft betraeufeln (mach ich nicht, da der Fisch ja nach Fisch schmecken soll und nicht nach Zitrone) salzen. Das Schweinefleisch wuerfeln und ebenfalls salzen. Den Teig auf einem bemehlten Brett zu einer Platte ausrollen. Mit zerlassener Butter bepinseln. Fisch und Fleisch in der Mitte des Teiges verteilen. Den gewuerfelten Speck und die gehackten Kraeuter daruebergeben, salzen und pfeffern. Die Raender der Teigplatte mit Wasser bestreichen, ueber die Fuellung schlagen, gut andruecken und die Pastete mit einer Stricknadel mehrfach anstechen. Mit Butter bepinseln und im vorgeheizten Backofen etwa vier Stunden bei 200 Grad backen. Die Pastete sollte waehren des Backens oefters mit Butter bestrichen werden. Nach zwei Stunden Backzeit die Pastete mit Alufolie umhuellen und die Temperatur auf 170 Grad reduzieren. * Quelle: ** Gepostet von K.-H. BOLLER Stichworte: Fisch, Dorsch, Fleisch, Schwein, Finnland, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wein erleben und genießenWein erleben und genießen
Seit sich immer mehr Menschen in vielen verschiedenen Ländern für Wein interessieren, hat Wein einen ganz neuen Stellenwert gewonnen.
Thema 6946 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Fastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles GebäckFastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles Gebäck
Nichts schmeckt duftiger als ein frisch gebackener Fastnachtskrapfen – und nichts lastet schwerer auf Gaumen und Magen als ein altbackener Fastnachtskrapfen.
Thema 17873 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Nussgenuss alles über echte und falsche NüsseNussgenuss alles über echte und falsche Nüsse
Als leckere Knabbereien sind unterschiedlichste Nussarten in vielen Haushalten zu finden. Geröstet, gesalzen, in würziger Hülle oder noch in der zu knackenden Schale. Der Artikel verrät Wissenswertes über die bekanntesten Nusssorten.
Thema 13931 mal gelesen | 12.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |