Rezept Kalakukko, Fischpastete

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalakukko, Fischpastete

Kalakukko, Fischpastete

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19844
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6236 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Instant !
Pulverisierte Lebensmittel, die sich in Flüssigkeiten sofort und vollständig auflösen. Zum Beispiel Instant-Brühe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Weizenmehl
45  o g Roggenmehl
150 g Butter
- - Salz
3/8 l Wasser
1000 g Dorsch; 750 - 1000g
1/2  Zitrone; Saft davon
- - Salz
250 g Schweinefleisch
150 g Speck
1/2 Bd. Dill
1/2 Bd. Petersilie
- - Pfeffer
150 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Kalakukko, Fischpastete:

Rezept - Kalakukko, Fischpastete
Fuer den Teig: Mehl sieben und mit Butter, Salz und Wasser zu einem gut knetbaren Teig verarbeiten. Eine Stunde ruhen lassen. Fuer die Fuellung: Inzwischen den Dorsch ausnehmen, saeubern und entgraeten. In fuenf Zentimeter grosse Stuecke schneiden, mit Zitronensaft betraeufeln (mach ich nicht, da der Fisch ja nach Fisch schmecken soll und nicht nach Zitrone) salzen. Das Schweinefleisch wuerfeln und ebenfalls salzen. Den Teig auf einem bemehlten Brett zu einer Platte ausrollen. Mit zerlassener Butter bepinseln. Fisch und Fleisch in der Mitte des Teiges verteilen. Den gewuerfelten Speck und die gehackten Kraeuter daruebergeben, salzen und pfeffern. Die Raender der Teigplatte mit Wasser bestreichen, ueber die Fuellung schlagen, gut andruecken und die Pastete mit einer Stricknadel mehrfach anstechen. Mit Butter bepinseln und im vorgeheizten Backofen etwa vier Stunden bei 200 Grad backen. Die Pastete sollte waehren des Backens oefters mit Butter bestrichen werden. Nach zwei Stunden Backzeit die Pastete mit Alufolie umhuellen und die Temperatur auf 170 Grad reduzieren. * Quelle: ** Gepostet von K.-H. BOLLER Stichworte: Fisch, Dorsch, Fleisch, Schwein, Finnland, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Empanadas, eine köstliche Abwechslung aus SüdamerikaEmpanadas, eine köstliche Abwechslung aus Südamerika
Aus den Küchen Südamerikas sind die Empanadas längst nicht mehr wegzudenken und auch hierzulande gewinnen diese köstlichen Teigtaschen immer mehr Liebhaber.
Thema 15914 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Zimtgebäck - Zimtsterne und ZimtspiralenZimtgebäck - Zimtsterne und Zimtspiralen
Wohl kaum ein anderes Gewürz verbindet sich wie der Zimt mit weihnachtlicher Vorfreude.
Thema 6713 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Innereien - So bleiben Leber und Nierchen zartInnereien - So bleiben Leber und Nierchen zart
Manch einen schüttelt es bei dem Gedanken, die Innereien eines Tieres zu essen. Andere schlemmen eine zarte Kalbsleber sogar hin und wieder roh.
Thema 16172 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |