Rezept Kaktusfeigen Sorbet

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaktusfeigen-Sorbet

Kaktusfeigen-Sorbet

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24193
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9732 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gesunder Löwenzahn !
Weniger Bitterstoffe als der wilde Löwenzahn enthalten die gebleichten Stiele des Zuchtlöwenzahns aus Frankreich („Vollherziger“), dafür aber dreimal soviel Vitamin C wie normaler Kopfsalat, dazu Karotin, Mineralstoffe, Vitamin B und B2.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Kaktusfeigen; geschält und grob gehackt
250 g Zucker
250 ml Wasser
1  Grand Marnier
Zubereitung des Kochrezept Kaktusfeigen-Sorbet:

Rezept - Kaktusfeigen-Sorbet
(*) Ein Rezept ergibt etwa 500 Milliliter Sorbet. Das Fruchtfleisch der Kaktusfeigen im Mixer oder in der Küchenmaschine pürieren. Durch ein Sieb in eine Schüssel passieren. Zucker und Wasser in einem kleinen Topf kochen lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, und den Sirup kalt werden lassen. Zuckersirup und Grand Marnier unter das Kaktusfeigenpüree rühren und in der Sorbetiere nach Gebrauchsanweisung des Herstellers gefrieren lassen. Oder die Mischung in eine flache Schale füllen und ins Gefrierfach stellen, bis sie gerade fest zu werden beginnt. Herausnehmen, mit einer Gabel aufschlagen und das Sorbet wieder ins Gefrierfach stellen. Den Vorgang einige Male wiederholen, bis das Sorbet die richtige Konsistenz hat. Anmerkung: Die Früchte des Feigenkaktus sind im Südwesten der USA fast das ganze Jahr über erhältlich. Nach einer Navajo-Legende muß sich derjenige, der eine Kaktusfeige plückt, ein Haar auszupfen, um den Geist der Pflanze nicht zu kränken. Eine ähnliche Nachspeise wie diese bereiteten die Indianer in den Wintermonaten zu und ließen sie über Nacht im Freien gefrieren. Für die Zubereitung dieses kräftigen Sorbets, das man als Zwischengang oder als Dessert reichen kann, sollte man weiche, aber nicht zu reife Kaktusfeigen verwenden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tartes - Genuss aus LothringenTartes - Genuss aus Lothringen
Eine französische Spezialität, die ursprünglich aus der Region Lothringens stammt, ist die Tarte. Dieser Kuchen, dessen Grundlage ein einfacher Mürbeteig bildet, kann sowohl herzhaft als auch süß belegt werden.
Thema 4535 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Die Ernährungspyramide - Grundstein für unsere ErnährungDie Ernährungspyramide - Grundstein für unsere Ernährung
Die Ernährungspyramide gilt als anerkanntes Modell für eine gesunde, ausgewogene Lebensweise. Wer sich nach ihr richtet, vermeidet die typischen Fett-Zuckerfallen, die nicht nur die Kilos in die Höhe schnellen lassen, sondern auch schlapp und müde machen.
Thema 12511 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Vitamine mit Power in den Alltag Teil 1Vitamine mit Power in den Alltag Teil 1
Vitamine braucht jeder Mensch, durch sie aktivieren wir unsere natürliche Energie und unseren Stoffwechsel, wir werden dadurch aktiv und leistungsfähig.
Thema 7634 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |