Rezept Kaiserschmarrn mit Aprikosenkompott

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaiserschmarrn mit Aprikosenkompott

Kaiserschmarrn mit Aprikosenkompott

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10284
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10225 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Augentrosttee !
Lindernd bei Augenbeschwerden, Blutarmut, Verdauungsstörungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Mehl
1/2 l Milch
5  Eigelb
5  Eiweiss
- - Salz
1 El. Zucker
- - Rosinen
1/2  Vanilleschote
- - Butter
- - Puderzucker
15  Aprikosen
- - Sternanis
- - Zucker
1/2 l Weisswein
- - Wasser
Zubereitung des Kochrezept Kaiserschmarrn mit Aprikosenkompott:

Rezept - Kaiserschmarrn mit Aprikosenkompott
KAISERSCHMARRN Mehl mit der Milch glattruehren und Eigelbe und Vanillegeschmack dazugeben. Eiweiss mit Salz und Zucker steif schlagen, darunterziehen und Rosinen zugeben. In die gefettete Pfanne den Teig fingerdick eingiessen, von beiden Seiten backen, zerkleinern und mit Puderzucker bestreuen und etwas karamelisieren lassen. APRIKOSENKOMPOTT Aprikosen halbieren, entkernen und zusammen mit Weisswein, etwas Wasser, Sternanis und Zucker zum Siedepunkt bringen und ziehen lassen, bis die Aprikosen gar sind. Kaiserschmarrn auf einem Teller anrichten, mit Puderzucker bestreuen und als Beigabe Aprikosenkompott dazu reichen. * Quelle: NORDTEXT - 1.07.94 - DAS!-Rezept ** Erfasst: Ulli Fetzer - 2:246/1401.62 Stichworte: Suessspeise, Warm, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Blechkuchen - leckerer Kuchen aus dem eigenen BackofenBlechkuchen - leckerer Kuchen aus dem eigenen Backofen
Ran ans Blech, fertig, los – um einen köstlichen Blechkuchen zu zaubern, müssen Sie keine Materialschlacht veranstalten. Die Backform kann getrost entfallen, da Teig und Belag direkt auf dem Blech gebacken werden.
Thema 8024 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Aus Brandteig macht man WindbeutelAus Brandteig macht man Windbeutel
Gebäck aus Brandteig ist ein wenig aus der Mode gekommen – und das, obwohl zwei Klassiker der Backkunst auf dem Gemisch aus Wasser, Butter, Eier und Mehl basieren: Windbeutel und Eclairs.
Thema 9276 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Schwäbische Maultaschen mit exotischer FüllungSchwäbische Maultaschen mit exotischer Füllung
Wie wurde eigentlich die Maultasche erfunden? Vermutlich kurz nachdem die ersten Menschen auf die Idee gekommen waren, aus Getreidemehl und Wasser einen elastischen Teig zu kneten, erfanden sie auch manchererlei Methoden, diesen Teig zu garen:
Thema 4978 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |