Rezept Kaiserschmarrn

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn

Kategorie - Suesspeise, Warm Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25547
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5105 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tipps für versalzene Speisen !
Etwas Zucker zugeben. Oder noch besser: zwei Teelöffel Obstessig mit einem Teelöffel Zucker mischen und langsam dem Kochgut zugeben, bis sich der Salzgeschmack neutralisiert hat. Bei klaren Suppen ein rohes Eiweiß hineingeben und nach einiger Zeit wieder herausnehmen. Das geronnne Eiweiß wirkt wie ein Schwamm, der einen großen Teil des Salzes aufgenommen hat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1/8 l Milch
100 g Mehl ; ca.
- - Salz
3  Eier
1 Tl. Butter ; zum Backen
1 Tl. Rumrosinen
- - Staubzucker (Puderzucker)
- - Manfred Salmhofer
Zubereitung des Kochrezept Kaiserschmarrn:

Rezept - Kaiserschmarrn
Das Backrohr auf Grillstellung schalten (extreme Oberhitze). Ein Gitter fuer das Backrohr so einschieben, dass zwischen Gitter+Pfanne und den Heizschlangen des Backrohrsca 10cm Abstand sind. Die Milch mit Salz und Mehl glattruhren, die 3 ganzen Eier dazu und kurz durchr#hren. Die Eier sollten nicht ganz verruehrt sein. In einer Pfanne Butter erhitzen, die Rumrosinen dazu kurz durchroesten, die Kaiserschmarrn Masse einfuellen, anbacken. Dann die Pfanne in das Backrohr stellen, bis der Schmarrn leicht Farbe bekommt. Schmarrn vierteln und umdrehen. Solange wiederholen, bis der Schmarren eine schoene braune Farbe hat und schoen aufgegeangen ist. Dann in grosse Stuecke teilen, mit Staubzucker bestreuen, nochmals ins Rohr, bis der Zucker zu caramel geschmolzen ist. Anrichten, mit viel Staubzucker bestreuen. Dazu Zwetschkenroester oder Kompott servieren. Durch die Zubereitung des Schmarrens mittels gratinieren wird der Schmarren lockerer und saftiger als mit der Kochbuchmethode mit Eiweiss zu Schnee schlagen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 1Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 1
Mancher mag bei „Black Food“ an eine Zierfischfuttermarke denken, aber nein, Black Food ist ein neuer Trend für Gourmets und Gourmands.
Thema 18337 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 7 Günstig essen heißt: Alles selbermachenHartz IV - Tag 7 Günstig essen heißt: Alles selbermachen
Also eins steht fest: Mein Selbstversuch führt dazu, dass ich mehr koche und mehr selbermache, weil ich ja fast ausschließlich Basis-Lebensmittel gekauft habe. Wie schnell schiebt man sich eben mal eine Süßigkeit zwischen die Kiemen, wenn man am Computer sitzt und arbeitet.
Thema 62430 mal gelesen | 17.03.2009 | weiter lesen
Zwiebel - Zwiebelkunde Welche Zwiebel passt zu welchem Gericht ?Zwiebel - Zwiebelkunde Welche Zwiebel passt zu welchem Gericht ?
Die Zwiebeln spielen in der deutschen Küche schon seit Jahrhunderten eine Hauptrolle. Heute verzehren wir pro Kopf und Jahr etwa rund sieben Kilogramm der alten Kultur- und Heilpflanze.
Thema 8314 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |