Rezept Kaiserschmarren mit Zwetschkenroester

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaiserschmarren mit Zwetschkenroester

Kaiserschmarren mit Zwetschkenroester

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21143
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4254 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quark für die Leber !
Die Leber muss heute mit Konservierungsmitteln, Nikotin, Alkohol, übermäßiger Ernährung und Umweltgiften fertig werden. Kein Wunder, dass dieses Entgiftungsorgan häufig gestört ist, oder dass sich sogar Leberschäden entwickeln können. Lassen Sie sich deshalb mehrmals in der Woche eine Portion Quark schmecken. Sie unterstützen damit Ihre Leber bei der Entgiftungsarbeit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3 dl Milch
140 g Mehl
- - Salz
4  Eidotter
4  Eiklare
30 g Rosinen
40 g Zucker
60 g Butter
- - Vanillierter Staubzucker zum Bestreuen
250 g Zwetschken
50 g Zucker
1 dl Wasser
1  Gewuerznelke
1  Stueckchen Zimtrinde
1/2  Zitrone; Saft und Schale
Zubereitung des Kochrezept Kaiserschmarren mit Zwetschkenroester:

Rezept - Kaiserschmarren mit Zwetschkenroester
Kaiserschmarren: Milch, Mehl, Salz und Eidotter zu einem glatten Teig verruehren und den mit Zucker ausgeschlagenen Schnee darunterziehen. In einer Pfanne einen Teil Butter erhitzen, den Teig eingiessen, Rosinen daraufstreuen, langsam anbacken, wenden und im Rohr fertig backen. Jetzt den Schmarren in ca. 3-4 cm grosse unregelmaessige Stuecke reissen, die restliche Butter dazugeben und durchschwenken. Anzuckern und mit Zwetschkenroester servieren. Zwetschkenroester: Wasser und Zucker mit Gewuerzen aufkochen, entkernte, halbierte Zwetschken dazugeben, unter wiederholtem Ruehren solange kochen bis die Fruechte halb zerfallen und die Schalen sich einrollen. * Quelle: Nach: Wiener Kochbuch von Franz Zodl Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Suessspeise, Warm, Pflaume, Oesterreich, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Christian Rach - kritisch, erfolgreich, beliebtChristian Rach - kritisch, erfolgreich, beliebt
Christian Rach hat sich nicht nur einen Namen als kritischer Fernsehkoch gemacht, sondern ist auch mit seinem Hamburger Restaurant Tafelhaus ohne klassische Kochausbildung längst erfolgreich in der deutschen Gourmetszene aufgestiegen.
Thema 10815 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Rhabarber Ernte, Lagerung und Rezept ideen für rhabarberRhabarber Ernte, Lagerung und Rezept ideen für rhabarber
Wer kennt nicht Großmutters selbstgemachten Rhabarberkompott, die Marmeladen oder den Rhabarberkuchen mit seinem süßlich-sauren Geschmack? Entgegen landläufiger Meinung, Rhabarber sei ein Obst, ist Rhabarber ein Gemüse und zählt zu den Knöterichgewächsen.
Thema 47900 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen
Weinklimaschränke - fast so gut wie der wohltemperierte WeinkellerWeinklimaschränke - fast so gut wie der wohltemperierte Weinkeller
Der gute Wein wird am besten in einem wohl temperierten Weinkeller aufbewahrt. So weit, so gut. Leider sind besagte Weinkeller mittlerweile eher die Ausnahme als die Regel. Den edlen Wein schert das indes wenig – er nimmt die unsachgemäße Lagerung im Vorratsschrank wirklich übel.
Thema 4896 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |