Rezept Kaisers Jagdtopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaisers Jagdtopf

Kaisers Jagdtopf

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17281
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3895 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wenn ein Korkenzieher fehlt !
Lassen Sie heißes Wasser über den Flaschenhals laufen. Die erwärmte Luft unter dem Korken drückt diesen heraus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 El. Steinpilzoel
50 g Steinpilze; getrocknet
150 g Zwiebelwuerfel
1/2 Tl. Fenchelsaat (1)
1/2 Tl. Fenchelsaat (2)
1  Lorbeerblatt
1/2 l Rinderbruehe
1  Weisskohlkopf (1 1/2kg)
1 kg Kartoffeln; mehligkochend
4 El. Oel
700 g Zwiebelringe
500 g Rinderfilet
500 g Schweinefilet
500 g Kalbsfilet
- - Salz
- - Pfeffer aus d. Muehle
- - Butter fuer die Form
1 Tl. Kuemmelkoerner
Zubereitung des Kochrezept Kaisers Jagdtopf:

Rezept - Kaisers Jagdtopf
Das Steinpilzoel im Topf erhitzen. Steinpilze, Zwiebel, Fenchelsaat 1 und das Lorbeerblatt kurz darin anschwitzen. Mit Rinderbruehe aufgiessen einmal aufkochen, vom Herd nehmen und zugedeckt noch 30 Minuten ziehen lassen. Inzwischen aus dem Weisskohl den Strunk herausschneiden. Den Kohl mit einer Fleischgabel aufspiessen kopfueber in kochendes Salzwasser halten und darin blanchieren, bis die Blaetter sich einzeln loesen. Die Blaetter mit der Schaumkelle herausnehmen und auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Die Kartoffeln schaelen, waschen und in 2mm duenne Scheiben schneiden. Das Oel erhitzen und die Zwiebelringe darin braeunen. Das Fleisch getrennt in sehr duenne Scheiben schneiden (vorher vielleicht etwas anfrieren lassen) salzen und pfeffern. Einen Braeter ausbuttern und mit den groessten Kohlblaettern so auslegen, dass die Blaetter auch etwas ueber den Rand haengen. Ein Drittel Kartoffelscheiben einlegen und salzen. Ein Drittel Zwiebelringe daraufgeben und fest andruecken. Die Schweinefilets draufgeben, mit etwas Fenchel und Kuemmel wuerzen. Einige Kohlblaetter darauflegen und fest andruecken. Den Vorgang mit Kalbsfilet und Rinderfilet wiederholen. Als letzte Schicht die ueber dem Topfrand haengenden Blaetter darauflegen und wieder fest andruecken. Den Eintopf auf dem Herd etwa 2 Minuten anschmoren. Den Steinpilzfond durch ein Sieb in den Topf giessen und aufkochen. Den Eintopf zugedeckt im vorgeheizten Backofen auf der 2. Leiste von unten bei 200 Grad 50-60 Minuten garen. Gas 3, Umluft 40-50 Minuten bei 180 Grad. 10 Minuten vor Ende der Garzeit den Deckel abnehmen. Den Eintopf im Braeter servieren. 11/95 * Quelle: Essen + Trinken Frische Kueche geniessen auf gut deutsch Johann Lafer erfasst Ilka Spiess Stichworte: Eintopf, Weisskohl, Rind, Schwein, Kalb, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bioäpfel haben viel Biss und innere WerteBioäpfel haben viel Biss und innere Werte
Die Deutschen lieben keine Obstart so sehr wie den Apfel. Der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch an Frischäpfeln liegt laut baden-württembergischem Landwirtschaftsministerium bei etwas über 17 Kilogramm.
Thema 6011 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Salz das Küchengewürz Nr. 1 - Wissenswertes zum SalzSalz das Küchengewürz Nr. 1 - Wissenswertes zum Salz
Salz gibt es heute massenhaft und spottbillig im Supermarkt. Doch ein kurzer Blick in die Geschichte des Salzes zeigt uns, welch immensen Reichtum es eigentlich birgt. Deshalb ranken sich auch zahlreiche Sagen und Märchen um das Salz.
Thema 8149 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Käsekuchen - Quark alles andere als KäseKäsekuchen - Quark alles andere als Käse
Es gibt eine Menge Lebensmittel (Käsekuchen) mit einem besseren Image - umgangssprachlich ist Quark zum Synonym für Unfug oder Quatsch geworden.
Thema 9588 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |