Rezept Kaffee Baiser Torte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaffee-Baiser-Torte

Kaffee-Baiser-Torte

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19542
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8793 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Kartoffeln sind Gesund und Nahrhaft !
Die tollen Knollen enthalten hochwertiges Eiweiß, Kalium, Magnesium, Vitamin C und B-Vitamine, wenig Natrium und kaum Fett. Wer seine Kartoffeln schält, muss Verlust an Mineralstoffen und Spurenelementen hinnehmen, denn die Schale schützt die in der Kartoffel sitzenden wertvollen Stoffe. In 100 g Kartoffeln stecken 284 KJ / 68 kcal.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
- - Fett fuer die Form
4  Eiweisse
125 g Zucker
100 g gemahlene Haselnuesse
4  Eigelbe
3 El. Puderzucker
100 ml starker Kaffee
100 g Zartbitterschokolade
50 ml Rum
300 g Schlagrahm
50 g Zartbitterschokolade
200 g Schlagrahm
1 Glas Vanillezucker
Zubereitung des Kochrezept Kaffee-Baiser-Torte:

Rezept - Kaffee-Baiser-Torte
Backofen auf 200 Grad vorheizen. Boden einer Springform (20 cm Durchmesser) fetten. Eiweiss steifschlagen, Zucker einrieseln lassen, Haselnuesse unterheben, Masse in der Form glattstreichen; auf der mittleren Backofenschiene zirka 25 Minuten backen, dann einige Minuten abkuehlen lassen, dann den Springformrand loesen. Eigelb, Puderzucker und Kaffee ueber heissem Wasserbad schaumigschlagen, gehackte Schokolade nach und nach darin schmelzen lassen, Rum hinzufuegen; vom Wasserbad nehmen, unter Ruehren auskuehlen lassen. Rahm steifschlagen und unterheben. Tortenring um den Baiserboden befestigen, Kaffeesahne darauf glattstreichen, kuehlstellen. Schokolade zum Garnieren schmelzen lassen, Linien daraus auf Backpapier traeufeln. Zum Servieren den restlichen Rahm steifschlagen, mit Vanillezucker suessen, als dicken Rand auf die Torte spritzen, alles mit den "Schokolinien" verzieren. (Pro Stueck etwa 330 kcal.) Zubereitungszeit etwa 70 Minuten Backzeit etwa 25 Minuten Kuehlzeit etwa 4 Stunden ** Gepostet von: Inge Euringer Stichworte: Torte

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Himbeeren - Rubus ideaeus sind aromatisch, erfrischend und leckerHimbeeren - Rubus ideaeus sind aromatisch, erfrischend und lecker
Himbeeren (Rubus ideaeus) sind wie die Brombeeren mit den Rosen verwandt und über die ganze Welt verbreitet – man findet sie wildwachsend von Alaska bis ins südöstliche Asien.
Thema 6748 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Der Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit TraditionDer Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit Tradition
Dem christlichen Brauch, den Advent als Fastenzeit zu begehen, verdankt der Karpfen (Cyprinus carpio) seinen Aufstieg zum traditionellen Weihnachtsessen. Erstmalig erwähnt wurde der spezielle Weihnachtskarpfen im Mittelalter, als Mönche durch seinen Verzehr dem Festmahl am Heiligabend trotz des strengen Fastengebots ein wenig mehr Genuss verleihen wollten.
Thema 5202 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Wiener Cafés - Kaffeehauskultur mit alter TraditionWiener Cafés - Kaffeehauskultur mit alter Tradition
Stellen Sie sich folgende Szene in einem Wiener Kaffeehaus vor: Kleine Tischchen mit runder Marmorplatte und weißen Spitzendecken darauf, darum herum stehen zwei bis vier Thonet-Stühle, den Gast umfängt eine entspannte Atmosphäre.
Thema 5985 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |