Rezept Kaesespaetzle

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaesespaetzle

Kaesespaetzle

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6960
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 18559 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knusprige Schwarte !
Wenn Sie eine besonders knusprige Schwarte für Ihren Schweinebraten wünschen, dann streichen Sie ihn ca. zehn Minuten vor Ende der Garzeit mit Salzwasser ein. Stattdessen können Sie auch Bier nehmen. Anschließend scharf nachbraten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Mehl,
4  Eier,
2 Tl. Salz,
1/4 l Wasser,
2 El. Butter,
100 g geriebener Kaese,
- - geroestete Zwiebelstueckchen
Zubereitung des Kochrezept Kaesespaetzle:

Rezept - Kaesespaetzle
Aus Mehl, Eiern, Salz und Wasser einen zaehen Teig schlagen, den man solange mit dem Ruehrloeffel oder Knethaken bearbeiten, bis er Blasen (wirft. Nun gibt man einen Teil des Teigs auf das nasse Spaetzles- brett und schabt mit einem Spatzenschaber oder einem langen, breiten Messer duenne Streifen in reichlich kochendes Salzwasser oder drueckt sie mit einer Spaetzlespresse hinein. Das Wasser muss immer sprudelnd kochen, solange man die Spaetzle einlegt. Sobald sie wieder hochstei- gen, nimmt man sie mit einem Schaumloeffel heraus und zieht sie durch frisches, heisses Salzwasser. Die Butter erhitzen und im Wechsel eine Schicht Spatzen und eine Schicht Kaese zufuegen. Bei geringer Hitze ziehen lassen und mit geroesteten Zwiebelwuerfeln darueber sofort anrichten. Wichtig ist, dass die Kaesespatzen heiss auf den Tisch kommen, weil sie sonst an Wohlgeschmack verlieren. Es muessen also alle Gaeste oder Familienmitglieder bereits am Tisch sitzen, wenn die Kaesespatzen aufgetragen werden. Es ist alter Brauch, dass alle Anwesenden aus einer Schuessel essen. * Aus: Kulinarische Streifzuege durch Schwaben, Sigloch Verlag Kuenzelsau, ISBN: 3 8003 0131 8 ** From: ralf_belschner%s3@zermaus.zer.sub.org Date: Mon, 06 Apr 1993 07:37:00 CET Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Spaetzle, Nudeln

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wasserfilter - bekommt Trinkwasser eine bessere Qualität?Wasserfilter - bekommt Trinkwasser eine bessere Qualität?
Viele Menschen schwören auf Trinkwasserfilter, um den Geschmack von Kaffee, Tee oder gekochten Lebensmitteln zu verbessern, die anderen halten es für teuren Humbug - an Wasserfiltern scheiden sich die Geister.
Thema 11213 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Feinkost der verleckerte Mensch alles über feinkostFeinkost der verleckerte Mensch alles über feinkost
Vor 200 Jahren galt man seinen Mitmenschen hierzulande als höchst leckerhaft wenn man nach leckeren Speisen begierig war.
Thema 8872 mal gelesen | 27.04.2007 | weiter lesen
Light Produkte - sinnvoll für die Diät und den Körper?Light Produkte - sinnvoll für die Diät und den Körper?
Light Produkte, die in jeder Diät angeboten werden, sind ein wahres Täuschungsmanöver für den Körper. Doch jede Diät empfiehlt den Verzehr derartiger Produkte.
Thema 14539 mal gelesen | 06.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |