Rezept Kaeseseminar, Teil 6, Fester Topfen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaeseseminar, Teil 6, Fester Topfen

Kaeseseminar, Teil 6, Fester Topfen

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9011
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4110 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pudding macht den Kuchen gel !
Hefekuchen bekommt eine schöne Farbe, wenn man dem Mehl etwas Vanillepuddingpulver zufügt. Das ist billiger als Safran und schmeckt auch gut.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Topfen
Zubereitung des Kochrezept Kaeseseminar, Teil 6, Fester Topfen:

Rezept - Kaeseseminar, Teil 6, Fester Topfen
Hallo es geht weiter, heute kommen wir zu dem festen Topfen, den Handelsueblichen sozusagen. Dieser wird so fest wie der gekaufte und kann direkt verzehrt werden oder zum Weiterverarbeiten verwendet werden. Fester Topfen Zutaten: ~ 2 l Milch ~ 4 Essloeffel Dickmilch als Saeuerungskultur oder 10 Essloeffel Buttermilch ~ 1/2 Labtablette Pasteurisierte Milch: Falls weniger als 4 Tage Haltbarkeit, die Milch auf 75 Grad Celsius erhitzen und im Wasserbad auf 25 Grad abkuehlen. Rohmilch: Auf 25 Grad erwaermen Die Dickmilch zerschlagen, einruehren und in der Waermeummantellung 3 Stunden stehen lassen. Dann auf 25 Grad nacherwaermen. Die 1/2 Labtablette in ein bisschen lauwarmen Wasser aufloesen und einruehren, dann weitere 5 Stunden stehen lassen. Nun mit einem stumpfen Messer oder dem Plaetzchenheber in ca. 1 cm breite Quader schneiden und in der Waermeummantellung weitere 12 Stunden stehen lassen. Jetzt 20 Stunden nach dem Beginn, mit der gelochten Schoepfkelle in einem Kuechensieb ausschoepfen, eine immer nicht zu volle Schoepfkelle nehmen, ueber den Topf abtropfen lassen und mit den Hand(Finger)ruecken nachpressen, dann in das Sieb geben. Nach ca. 2 Std. ist die Molke abgelaufen. Haltbarkeit: In einer Tupperschuessel ca. 1 Woche. Das naechste Mal geht's um Frischkaese. ** Abgetippt und gepostet von Juergen Rademacher @2:2480/117.3, 19.01.94, Stichworte: Milch, Kaese, Fido, Kaese

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vital Wasser und Durstlöscher für die SommerhitzeVital Wasser und Durstlöscher für die Sommerhitze
Je heißer der Sommer, desto mehr soll getrunken werden. Aber von welchem Getränk trinkt man freiwillig mindestens 3 Liter pro Tag? Versteckte Dickmacher sind in allzu vielen Getränken.
Thema 9069 mal gelesen | 26.07.2007 | weiter lesen
Gut einkaufen für wenig GeldGut einkaufen für wenig Geld
Jeder kennt das Problem. Man steht beim Lebensmittelhändler, weil der Kühlschrank mal wieder leer ist und der unvermeidliche Einkauf ansteht.
Thema 12092 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7435 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |