Rezept Kaeseseminar, Teil 5, Topfen und Frischkaese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaeseseminar, Teil 5, Topfen und Frischkaese

Kaeseseminar, Teil 5, Topfen und Frischkaese

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12302
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2517 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knoblauch ersetzt fast die Hausapotheke !
Knoblauch ist ein unübertreffliches Allheilmittel. Er ist geeignet bei Dünn- und Dickdarmkatarrh, senkt Blutdruck und wirkt der Aterienverkalkung vor. Außerdem normalisiert er die Herztätigkeit und wirkt bei Schlaflosigkeit. Mit dem Geruch müssen sich Ihre Mitmenschen abfinden, denn es gibt kein wirksames Mittel dagegen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Topfen
Zubereitung des Kochrezept Kaeseseminar, Teil 5, Topfen und Frischkaese:

Rezept - Kaeseseminar, Teil 5, Topfen und Frischkaese
Juergen Rademacher@2:2480/117.3: 'allo es geht weiter... Ja ja, Kaese machen erfordert Geduld und es bedeutet viel Arbeit. Seit dem ich Kaese selber mache betrachte ich Kaese mit ganz anderen Augen. Nun heute geht es um den, Rohmilchtopfen, Rohmilchkaese -- pasteurisierter Topfen und Kaese Beim Rohmilchprodukt wird die Milch nicht vorher erhitzt, sondern sofort bei entsprechender Bearbeitungstemperatur verkaest. Beim pasteurisierten Milchprodukten erfolgt vor dem Verkaesen eine Pasteurisierung durch erhitzen auf 73 GradC Celsius. Rohmilchprodukte koennen nur hergestellt werden, wenn: ~ Vorzugsmilch verwendet wird ~ die Milch direkt beim Bauern geholt wird und auch die Futterqualitaet stimmt. Milch ist nicht gleich Milch, Geschmack, ob Winter oder Sommermilch, die Gerinnungsfaehgkeit usw. kann unterschiedlich sein. Das habe ich auch erst durch die Kaeserei gemerkt. Topfen und Frischkaese Halbfester Desserttopfen Dieser Topfen (Quark) ist nicht so fest wie der handelsuebliche, dafuer aber als Dessert sehr gut geeignet, da er nicht so trocken ist. Zutaten: ~ 2 l Milch ~ 4 Essloeffel Buttermilch als Saeuerungskultur oder 10 Essloeffel Buttermilch Pasteurisierte Milch: Falls weniger als 4 tage Resthaltbarkeit, muss die Milch auf 73 Grad erhitzt werden und ist dann auf 25 GradC im Wasserbad abzukuehlen. Rohmilch: Milch auf 25 Grad erwaermen Die Dickmilch zerschlagen, einruehren und in der Waermeumantelung 30 Stunden, in einem normal temperierten Raum, stehen lassen. Nur bei Rohmilchtopfen, den Rahm mit einem Loeffel abschoepfen. Mit unseren stumpfen Messer oder Plaetzchenheber in ca. 3 cm breite Streifen, horinzontal und vertikal, schneiden, so dass Wuerfel von 3 cm Laenge entstehen. Alles in einer ausgekochten Windel (oder aehnliches) giessen, damit die Molke ablaufen kann. Die Festigkeit kann je nach Abtropfzeit selber bestimmt werden. Nach ca. 3 Stunden ist die Molke abgelaufen. Bei Rohmilchtopfen, nun den Rahm wieder zum Topfen hinzugeben. Haltbarkeit: In einer Tupperschuessel 1 Woche im Kuehlschrank. Die Molke kann getrunken werden, sie schmeckt wie duenne Buttermilch. Mit Fruechten servieren und die Gaeste werden erstaunt sein, ueber dieses Naturprodukt, aus der eigenen Kueche. In gekauften Fruechtequark sind die Fruechte naemlich nur in konservierter Form vorhanden, denn die Saeuerungsbakterien im Quark wuerden sie sonst zerstoeren. So das wars fuer heute, vierl Spass weiterhin. * Quelle: Gepostet von Juergen Rademacher, 19.01.94 textlich nicht angepasst ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Mon, 06 Feb 1995 Stichworte: Milch, Kaese, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen einAperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen ein
Ein gediegenes Abendessen beginnt nicht mit der Vorspeise, sondern mit einem Aperitif. Das Servieren eines Aperitifs ist eine wunderbare Gelegenheit, die Gäste in einer lockeren Atmosphäre miteinander bekannt zu machen.
Thema 31027 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Keine Panik, Pannen in der Küche und beim KochenKeine Panik, Pannen in der Küche und beim Kochen
Wenn das Essen zu salzig ist, ist der Koch verliebt – das ist schön für den Koch, aber schlecht für die Gäste. Kleine Tricks können jedoch das Schlimmste verhindern und die typischen Küchenpannen wieder ausbügeln.
Thema 7639 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Kochbuch - Kochbücher sind geschätzte KüchenhelferKochbuch - Kochbücher sind geschätzte Küchenhelfer
Wie viel Safran braucht man doch gleich für eine 15-Personen-Paella? Und wie viel Reis, wie viele Hühnchen, wie viel Salz, so dass es weder fad noch übersalzen schmeckt?
Thema 6449 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |