Rezept Kaeseseminar, Teil 11, Tilsiter

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaeseseminar, Teil 11, Tilsiter

Kaeseseminar, Teil 11, Tilsiter

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14472
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2474 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Natürlich, natürliche Gefäße !
Große grüne Paprikaschoten eignen sich gut als Behälter für Dips (z.B. fein abgeschmeckter Sahnequark) oder für Salate. Das obere Ende mit Stiel wird abgeschnitten, die Schote von Samen und Rippen befreit und fertig sind sie zum Füllen. Halbierte, ausgehöhlte Melonen halten Obstsalate länger frisch als normale Schüsseln. So macht auch Kindern das essen mehr Spaß.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Tilsiter
Zubereitung des Kochrezept Kaeseseminar, Teil 11, Tilsiter:

Rezept - Kaeseseminar, Teil 11, Tilsiter
Juergen Rademacher@2:2480/117.3: 'allo nun denn mal dann weiter, nach erstem Null Echo kam dann aber viele Anfragen, so dass ich gerne weiter mache: Tilsiter: Zutaten: ~ 5 l Milch ~ 7 El. Dickmilch als Saeuerungskultur ~ 2 1/2 Labtabletten Herstellung: bzw., mache ich ihn nur aus Rohmilch Bruchbearbeitung: Quader schneiden; 5 min. warten, Waermeummantelung nicht vergessen zerschneiden, wieder 5 min. warten (Waermeummantellung) Bruchwaschen: warmes Wasser ersetzen geht am besten mit den Hand und dem Fingern Ausschoepfen und Vorpressen: die dann durch Verdichten entstandenen "Knoedel" zusammen in eine Form geben und mit der Hand oder Faust unter grossen Druck einpressen, Pressdeckel auflegen, eintuchen nicht vergessen: Siehe Cresznca 2 mal im Halbstundentakt 1 mal im Stundentakt 5 mal im 3-Stundentakt Pressen: beschweren; Dauer min. 2 Std. auch laenger sein z.B. ueber Nacht Salzen: nochmal 12 Std. stehen lassen Reifung: bei 10 - 15 GradC 6 Wochen; alle zwei Tage wenden, nicht vergessen ab den 6. Tag Kaesewischen Dieser Kaese ist hervorragend zum Ueberbacken, Kaesespaetzle, und Raclette geeignet, was meint ihr wie eure Gaeste staunen, wenn sie erfahren, dass dieser Kaese von euch selbst gemacht ist :-):-):-) Jau dann bis zum naechsten Mal * Quelle: Gepostet von Juergen Rademacher, 19.01.94 textlich nicht angepasst ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Mon, 06 Feb 1995 Stichworte: Milch, Kaese, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Currywurst: Kult und MythosDie Currywurst: Kult und Mythos
Ihre Anhänger sind zahlreich und durchaus prominent. Mindestens ein Lied wurde nur ihr zu Ehren geschrieben und in einer erfolgreichen Fernsehserie aus den 1970er-Jahren ging sie immer wieder über die Theke. Die Rede ist von der Currywurst.
Thema 4541 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?
Das deutsche Umweltbundesamt (UBA) warnt: Nanopartikel können gefährlich sein. Wie gefährlich, das weiß man leider noch nicht.
Thema 8987 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Rotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das KrautRotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das Kraut
Bei Kindern ist es vor allem als Zungenbrecher beliebt: Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid. Na? Knoten in der Zunge? Der lässt sich am besten mit einem aromatischen Rotkraut-Gericht lösen
Thema 23916 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |