Rezept Kaesesahne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaesesahne

Kaesesahne

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18105
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 19783 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Käsereste recyclen !
Trockene Käsereste mag meist niemand mehr essen. Wenn man sie reibt und in heißer Milch schmilzt, kann man daraus mit ein paar Gewürzen und Instant-Bouillon eine prima Käsesauce zaubern.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3  Eier
2 El. warmes Wasser
175 g Zucker
175 g Mehl
1  Spur Backpulver
375 ml Milch
180 g Zucker
1.5  Pk. Gelantine; weiss gemahlen
3  Eigelb
500 g Quark
1  Pk. Vanillinzucker
1  Zitrone; Saft davon
250 ml Sahne
- - Eischnee von den 3 Eier
Zubereitung des Kochrezept Kaesesahne:

Rezept - Kaesesahne
Zubereitung: der Teig: Die Eier mit dem Wasser verruehren. Dann den Zucker schrittweise dazugeben. Das Ganze dann gut verruehren. Zum Schluss das Mehl durch ein Sieb dazugeben und das Backpulver zur Masse geben. Mehl und Backpulver unterheben. Der Teig kommt dann in eine Springform und wird dann ca. 20-30 Minuten bei 160o gebacken, bis der Teig schoen braun wird. Die Fuellung: Die Milch mit dem Zucker und der Gelantine in einem Topf heiss werden lassen. Achtung, nicht kochen lassen! Wenn sich die Gelantine aufgeloest hat, vom Herd nehmen und erkalten lassen. Den Quark schaumig schlagen, die Eigelb , den Vanillinzucker, den Zitronensaft und den Eischnee und die geschlagene Sahne darunterziehen. Den ausgebackenen Boden auskuehlen lassen. Dann aus der Kuchenform nehmen und in 2 Haelften teilen (Boden und Deckel daraus machen). Den Boden zurueck in die Springform geben. Den Rand der Kuchenform mit Pergamentpapier um- geben. Die Form zusammenbauen. Die Fuellung jetzt in die Kuchenform geben und anschliessend die 2. Haelfte des Bodens obenauf legen. Das Ganze kommt dann fuer mehrere Stunden in den Kuehlschrank, bis die Fuellung fest geworden ist. Anmerkung: Die Backtemperatur und -Zeit bezieht sich auf einen E-Herd mit Umluft. ** Gepostet von Stefan Philipp Stichworte: Backen, Kuchen, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Erdbeeren: Von der Obsttheke oder frisch vom Feld?Erdbeeren: Von der Obsttheke oder frisch vom Feld?
Jedes Jahr bieten Hunderte Erdbeer-Bauern zwischen den Monaten Mai bis Juli die Möglichkeit, ihre frischen Erdbeerprodukte am Straßenrand schnell und unkonventionell zu kaufen.
Thema 3821 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Blumenkohl ein leckeres Gemüse mit RezeptideenBlumenkohl ein leckeres Gemüse mit Rezeptideen
Sein Vorteil ist seine überraschende Milde: Obwohl Blumenkohl beim Kochen einen deutlichen Kohlgeruch ausdünstet, haben seine schneeweißen Röschen nichts mit typischem Kohlgemüse gemein.
Thema 9767 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Fruchtzucker - eine gesunde Alternative?Fruchtzucker - eine gesunde Alternative?
Schokolade, Bonbons & Co. sind lecker – außerdem hilft der in ihnen enthaltene Zucker dem Glückshormon Serotonin auf die Sprünge, so dass sich automatisch gute Laune einstellt.
Thema 4452 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |