Rezept Kaesepolenta mit Tomatenwuerfeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaesepolenta mit Tomatenwuerfeln

Kaesepolenta mit Tomatenwuerfeln

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14469
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2868 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kaki !
Kaki-Frucht , gegen Nieren und Leberleiden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Maisgriess
1 Tl. Salz
1 l Wasser
2  Fleischtomaten
- - Einige Salbeiblaetter frisch
60 g Parmesan; geraffelt
80 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Kaesepolenta mit Tomatenwuerfeln:

Rezept - Kaesepolenta mit Tomatenwuerfeln
Griess und Salz in kochendes Wasser streuen. Etwa 15 Min. unter Ruehren bei kleiner Hitze kochen. Aus dem Topf nehmen, abkuehlen lassen. Tomaten ueberbruehen, haeuten, entkernen, wuerfeln. Polenta zu einer Rolle formen und Scheiben abschneiden. Mit den Tomaten in eine gefettete Auflaufform schichten. Salbei und grob geraffelten Parmesan darueberstreuen. Im Backofen bei 250 GradC ca. 20 Min. ueberbacken. * pro Portion ca. 460 kcal/1620 kJ * * Quelle: ARD/ZDF 7.05.94 Erfasst und gepostet: Ulli Fetzer@2:246/1401.62 7.05.94 Erfasser: Stichworte: Polenta, Kaese, Tomate, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7536 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Kushi: Sushi war gesternKushi: Sushi war gestern
Kushi-Gerichte kommen wie Sushi aus Fernost und sind schmackhafte Spieße mit Fisch, Fleisch oder Gemüse, die gegrillt oder im Ofen zubereitet werden. Die wichtigsten Infos zur Kushi-Küche.
Thema 6373 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Salat mit genießbarem UnkrautSalat mit genießbarem Unkraut
Manche so genannten Unkräuter sind so widerstandsfähig, dass man eher die Zier- und Nutzpflanzen zerstört als ihnen mit Gift oder Jäten den Garaus zu machen. Wenden Sie die Not zur Tugend und essen Sie die (Un-)Kräuter einfach auf.
Thema 12103 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |