Rezept Kaeseomeletten mit Mais Gemuese Fuellung

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaeseomeletten mit Mais-Gemuese-Fuellung

Kaeseomeletten mit Mais-Gemuese-Fuellung

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29827
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3449 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Dünnschaliges Obst – im Nu geschält !
Obst mit dünner Schale lässt sich ganz leicht schälen. Legen Sie z.B: die Pfirsiche oder Nektarinen in eine Schüssel und übergießen das Obst mit heißem Wasser. Etwa eine Minute stehen lassen, dann lässt sich die Haut ganz leicht mit dem Messer abziehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
125 g Mehl
1/2 Tl. Salz
- - Pfeffer a.d.M.
250 ml Milch
5  Eier
15 g Butter, fluessig
75 g Gruyère, gerieben
1  Paprika, rot
2  Moehren
2  Stangenselleriezweige
1 klein. Zwiebel
1 El. Butter
50 ml Noilly Prat oder Weisswein
285 g Maiskoerner abgetropft, a.d. Dose
200 ml Rahm
75 g Gruyère, gerieben
- - Salz
- - Pfeffer a.d.M.
- - etwas Butter zum Backen
Zubereitung des Kochrezept Kaeseomeletten mit Mais-Gemuese-Fuellung:

Rezept - Kaeseomeletten mit Mais-Gemuese-Fuellung
:Pro Person ca. : 694 kcal :Pro Person ca. : 2902 kJoule :Eiweis : 24 Gramm :Fett : 44 Gramm :Kohlenhydrate : 44 Gramm Mehl, Salz und Pfeffer in einer Schuessel mischen. Die Milch langsam dazuruehren. Dann nacheinander Eier, Butter und Kaese dazuschlagen. Den Teig kurz ruhen lassen. In der Zwischenzeit alle Gemuese ruesten und in kleine Wuerfel schneiden. Die Zwiebel schaelen und fein hacken. Alles in der warmen Butter anduensten. Mit dem Noilly Prat oder Weisswein abloeschen. Die Maiskoerner beifuegen und das Gemuese zugedeckt knackig garen. Den Rahm und den Gruyère in einem kleinen Pfaennchen aufkochen und noch so lange leise kochen lassen, bis eine saemige Sauce entstanden ist. Zum Gemuese geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gleichzeitig aus dem Teig in einer beschichteten Pfanne 8 Omeletten backen. Im vorgewaermten Ofen bei 100 Grad warm halten, bis alle Omeletten gebacken sind. Jeweils auf die untere Haelfte einer Omelette etwas Gemuesefuellung geben, die andere Haelfte darueberklappen und auf Teller anrichten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hefeteig - in der Ruhe liegt die KraftHefeteig - in der Ruhe liegt die Kraft
Ein Hefeteig ist vielen Hobbybäckern schlichtweg zu mysteriös – manch einer saß schon Stunden über Stunden rätselnd vor einem harten, kleinen Teigklumpen, der einfach nicht größer werden wollte.
Thema 21187 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Gans - Gänsekochbuch alles über die Gans und GerichteGans - Gänsekochbuch alles über die Gans und Gerichte
Herbst und Winter sind die Zeit der Gänsegerichte: Martinsgans und Weihnachtsgans gehören zu den traditionellen Gerichten der kühleren Jahreszeit.
Thema 16240 mal gelesen | 07.12.2007 | weiter lesen
Alb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow FoodAlb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow Food
Eigentlich gehören Linsen und die Schwaben zusammen wie Königsberg und Klopse oder die Butter aufs Brot. Noch im 19. Jahrhundert wuchsen auf der Schwäbischen Alb mehrere Tausend Hektar Linsen.
Thema 13867 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |