Rezept KAESEHERSTELLUNG SAUERMILCHKAESE AUS SAUERMILCHQUARK

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept KAESEHERSTELLUNG - SAUERMILCHKAESE AUS SAUERMILCHQUARK

KAESEHERSTELLUNG - SAUERMILCHKAESE AUS SAUERMILCHQUARK

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28476
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6298 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine angebrannt Milch !
Spülen Sie den Milchtopf mit Wasser aus, bevor Sie Milch einfüllen. Sie kann dann nicht mehr anbrennen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
10 l Magermilch
500 ml Saeurewecker
- - Natron
- - Salz
- - Kuemmel; (optional)
- - Nach: BLV Wochenblatt Sonderheft 3 Ilka Spiess
Zubereitung des Kochrezept KAESEHERSTELLUNG - SAUERMILCHKAESE AUS SAUERMILCHQUARK:

Rezept - KAESEHERSTELLUNG - SAUERMILCHKAESE AUS SAUERMILCHQUARK
Grundmasse: Magermilch erhitzen und auf 35-40 Grad abkuehlen. Zusatz des Saeureweckers, gut vermischen und Ansatz warmhalten. Die Gerinnung erfolgt nach 4-5 Stunden. Nach der Messerprobe Dickete in 3 cm Quadrate schneiden, danach etwa 15 Minuten ruhen lassen. Bruch abermals bis zur Haselnussgroesse schneiden, nochmals 30 Minuten ruhen lassen. Dann vorsichtig bewegen und dabei auf 40 Grad nachwaermen. (Anmerkung I.S., wer eine Mikrowelle hat kann sich diesen Arbeitsgang sehr einfach machen) Bruch absitzen lassen und Molke abziehen. Bruch in feste Leinensaecke abfuellen und pressen bis keine Molke mehr abfliesst (oder in geeignete Formen pressen, Pressdruck gleich Kaesegewicht; Pressdauer 1-2 Stunden. Fertigen Sauermilchquark gut durchkuehlen oder sofort weiter bearbeiten. Handkaese-Fertigung: Zur Grundmasse 3% Salz und 0,5-1% Natron (Natriumbicarbonat) zugeben, mischen und alles am besten durch den Fleischwolf drehen. Aus der Masse kleine Kaeschen formen (mit der Hand oder in Formen). Luftig auf Horden bei 18-20 Grad gut eine Woche vorreifen. In dieser Zeit alle zwei Tage wenden. Dann gibt es zwei Moeglichkeiten: Entweder mit verduennter Rotschmiere bespruehen und nach deren Anwachsen nach 4-5 Tagen einpacken (Klarsichtfolie) oder mit verduennter Schimmelkultur bespruehen und nach deren Anwachsen nach 6-7 Tagen einpacken (Klarsichtfolie). Verpackten Kaese kuehlhalten. Mancherorts wird mit dem Salz noch ueberbruehter Kuemmel mit untergemischt. Kochkaesefertigung: Grundmasse (wie oben) 2-3 Tage bei Zimmertemperatur reifen lassen, dabei durch mehrmaliges Umschichten trocknen. Danach Masse im Wasserbad bei 80 Grad, unter dauerndem Ruehren (ca. 15 Minuten) schmelzen. Dabei ist eine Zumischung von Milch, Rahm oder Butter zur Verbesserung der Streichfaehigkeit moeglich; auch hier sind Gewuerzzusaetze wie Kuemmel ueblich. Danach die Masse noch heiss in Glaeser oder andere verschliessbare Gefaesse abfuellen. Der fertige Kochkaese ist gut verschlossen und gekuehlt ueber Monate haltbar.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chicoree, Rosenkohl und Möhren wichtige Vitamine für den JahresbeginnChicoree, Rosenkohl und Möhren wichtige Vitamine für den Jahresbeginn
Im Januar, Februar und März zeigt sich das Wetter am liebsten kalt, nass und grau. Nie waren die Bäume kahler als jetzt, und die Menschen sehnen sich nach Sonne und ersten grünen Knospen.
Thema 7133 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Vogelmiere: ein feines Salat- und GemüsepflänzchenVogelmiere: ein feines Salat- und Gemüsepflänzchen
Mancher Hobbygärtner verflucht das unscheinbare Kraut, weil es sich so schnell auf den Beeten verbreitet und eigentlich nicht auszurotten ist.
Thema 21204 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Aperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen einAperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen ein
Ein gediegenes Abendessen beginnt nicht mit der Vorspeise, sondern mit einem Aperitif. Das Servieren eines Aperitifs ist eine wunderbare Gelegenheit, die Gäste in einer lockeren Atmosphäre miteinander bekannt zu machen.
Thema 30731 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |