Rezept Kaesefrikadellen mit Moehren Zwiebelgemuese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaesefrikadellen mit Moehren-Zwiebelgemuese

Kaesefrikadellen mit Moehren-Zwiebelgemuese

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14467
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2873 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geranie !
Leicht tonisierend, harmonisierend, vertreibt Mücken. Geranienöl hat, wie das Bergamottöl, einen gleichzeitig beruhigenden und aufmunternden Effekt auf das Nervensystem. Es eignet sich gut für Arbeitsräume. Geranienöl bewirkt eine besonders angenehme Verschmelzung der anderen Düfte. Es lässt sich in fast jeder Mischung verwenden, besonders gut mit Basilikum, Rose und Zitrusölen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Broetchen, vom Vortag
1  Zwiebel
1  Bd. Petersilie
500 g Hackfleisch, gemischt
2  Eier
- - Salz
- - Pfeffer
100 g Gouda, mittelalt
2 El. Oel
500 g Moehren
1  Bd. Lauchzwiebeln
100 g Schlagsahne
3 El. Sossenbinder
Zubereitung des Kochrezept Kaesefrikadellen mit Moehren-Zwiebelgemuese:

Rezept - Kaesefrikadellen mit Moehren-Zwiebelgemuese
Das Broetchen in kaltem Wasser einweichen. Inzwischen die Zwiebeln schaelen und fein wuerfeln. Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken. Hackfleisch, ausgedruecktes Broetchen, Zwiebeln und die Petersilie in eine Schuessel geben. Ein Ei trennen. Eiweiss und das ganze Ei mit der Masse verkneten. Mit Pfeffer und Salz wuerzen. Aus dem Kaese 8 Wuerfel und 8 Scheibchen schneiden. Den Teig mit nassen Haenden zu 8 Frikadellen formen und dabei jeweils einen Kaesewuerfel in die Mitte druecken. Oel in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen unter Wenden etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Moehren schaelen, waschen und in schraege Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Moehren in 1/4 Liter kochendem, leicht gesalzenem Wasser 5 Minuten kochen. Lauchzwiebeln zufuegen und weitere 3 Minuten garen. Sahne angiessen und den Sossenbinder einruehren. Nochmals kurz aufkochen lassen. Von der Herdplatte nehmen und das Eigelb unter das Gemuese ziehen (legieren), mit Salz und Pfeffer wuerzen. Kaesescheiben auf die Frikadellen geben. Deckel auf die Pfanne legen und den Kaese schmelzen lassen. Zubereitungszeit etwa 30 Minuten Pro Portion ca. 740 kcal Quelle: Mini 9/95 ** Gepostet von Olaf Herrig Date: Wed, 22 Feb 1995 Stichworte: Fleisch, Hack, Gemuese, Kaese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Indonesische Küche - lecker und vielseitigIndonesische Küche - lecker und vielseitig
Die indonesische Küche entführt Sie nach Asien und in die Niederlande. Die asiatischen Einflüsse sind aufgrund der geographischen Lage leicht nachzuvollziehen, die niederländischen sind der holländischen Kolonialzeit geschuldet, die natürlich auch auf der Speisekarte ihre Spuren hinterließ.
Thema 8906 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Slow Food - die Arche des GeschmacksSlow Food - die Arche des Geschmacks
Die Genuss-Bewegung Slow Food hat sich neben einer Schulung des Geschmackssinns und einer Entschleunigung des Essens vom Anbau bis zur Nahrungsaufnahme.
Thema 8209 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Bio im AufwindBio im Aufwind
„Die Biobranche wächst unaufhaltsam“, das war schon 1995 die Spitzenmeldung von der Bio-Fach, der weltgrößten Fachmesse für Naturprodukte. Und die Zahlen aus der Biobranche bestätigen auch heute diese Aussage:
Thema 5106 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |