Rezept Kaese Spinat Kuchen nach Greyerzer Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaese-Spinat-Kuchen nach Greyerzer Art

Kaese-Spinat-Kuchen nach Greyerzer Art

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12306
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9450 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Süßer Duft gegen Kochdünste !
Lassen Sie auf dem Herd einen Topf mit Zimt und Zucker etwas warm werden. Wenn Ihre Gäste eintreffen, duftet es sehr angenehm und die Kochdünste werden überdeckt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Blaetterteig
300 g Spinat
1  Zwiebel
20 g Butter
1 Dos. Pelati; a 400 g
150 g Greyerzer Kaese, dezent gerieben
150 g Greyerzer Kaese, mild gerieben
1  Ei
- - Salz
- - Pfeffer
1  Eigelb; vermischt mit
1 El. Rahm
Zubereitung des Kochrezept Kaese-Spinat-Kuchen nach Greyerzer Art:

Rezept - Kaese-Spinat-Kuchen nach Greyerzer Art
(*) Fuer ein Kuchenblech von 26 cm Spinat waschen, ruesten, trockenschleudern und grobhacken. Zwiebel in Butter duensten, Spinat beifuegen und duensten, bis er zusammengefallen ist. Auskuehlen lassen, dann die Spinatfluessigkeit abgiessen. Die Pelati gut abtropfen lassen und grobhacken. Spinat, Kaese, Pelati und Ei vermischen, die Masse wuerzen. Den Teig in zwei Rondellen auswallen, eine vom Kuchenblechdurchmesser, eine um 4 cm im Durchmesser groesser. Die groessere Rondelle in ein eingefettetes Kuchenblech legen, die Fuellung darauf verteilen und glattstreichen. Den ueberstehenden Teigrand ueber die Fuellung legen und mit dem mit Rahm verquirlten Eigelb bepinseln. In den Teigdeckel mit einem kleinen runden Foermchen ein 'Dampfloch' ausstechen, den Deckel auf die Fuellung legen, den Teigrand andruecken. Aus dem restlichen Teig Verzierungen anbringen. Mit Eigelb bestreichen. Im 220 Grad heissen Ofen ca. 35 Minuten backen. * Quelle: Orella, Heft 8/1994 Erfasst von Rene Gagnaux Erfasser: Stichworte: Backen, Pikant, Kaese, Spinat, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Halloween Party - Cocktails und Drinks mit RezeptideenHalloween Party - Cocktails und Drinks mit Rezeptideen
Wie wäre es mit einem Schluck Hirn? Oder steht Ihnen der Sinn eher nach einem Gläschen Blutbowle? An Halloween steht Gruseliges hoch im Kurs – schließlich gilt es, all den bösen Geistern zu zeigen, dass in diesem Haus nicht gut Kirschen essen ist.
Thema 63631 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Molekulare Küche und Gastronomie - die Küche als Labor ?Molekulare Küche und Gastronomie - die Küche als Labor ?
Was passiert, wenn ein Schnitzel brät? Es wird dunkel, knusprig und lecker. Aber warum? Was passiert auf einer molekularen Ebene?
Thema 13206 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Philippinische Küche - ein Potpourri der GeschmackseinflüssePhilippinische Küche - ein Potpourri der Geschmackseinflüsse
Was vereint die Philippinen und Spanien? Viele kulinarische Gemeinsamkeiten. Der philippinischen Küche sind die Einflüsse aus verschiedenen Ländern wie China, Malaysia, Indien, Japan oder sogar Amerika anzumerken, doch einen besonders prägenden Einfluss hat die spanische Küche hinterlassen.
Thema 7184 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |