Rezept Käse Sahne Torte

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Käse-Sahne-Torte

Käse-Sahne-Torte

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2548
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 24000 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Galle - Vorsicht Bitterstoffe !
Seien Sie beim Ausnehmen eines Fisches sehr vorsichtig, damit die Galle nicht eingeschnitten oder zerdrückt wird. Die austretenden Bitterstoffe machen den Fisch ungenießbar.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3  Eigelb
150 g Zucker
1 Tas. heißes Wasser
150 g Mehl
150 g Kartoffelmehl
1 Tl. Backpulver
3  Eiweiß
150 g Zucker
125 g Butter oder Margarine
250 g Zucker
3  Eigelb
2  Zitronen
500 g Magerquark
2 Dos. Mandarinen
2  Tüten gemahlene weiße Gelatine
3  Eiweiß
1/4 l Sahne
Zubereitung des Kochrezept Käse-Sahne-Torte:

Rezept - Käse-Sahne-Torte
Eigelb und Zucker mit dem Handrührgerät schaumig rühren, heißes Wasser tropfenweise dazugeben. Mehl, Kartoffelmehl und Backpulver vermischen und locker unter die Eigelbmasse mischen. Eiweiß steif schlagen, Zucker unterrühren, zum Schluß unter den Teig heben. Eine Springform am Boden mit Pergamentpapier auslegen, den Teig einfüllen und glattstreichen, backen. Schaltung: 170 - 190°, 1. Schiebeleiste v.u. 160 - 180°, Umluftbackofen ca. 30 Minuten Nach dem vollständigen Erkalten, Biskuitboden 2mal durchschneiden. Fett, Zucker und Eigelb sehr schaumig rühren. Zitronensaft und Magerquark unterrühren, zum Schluß die gut abgetropften Mandarinen zugeben. Im Saft von 1 Dose Mandarinen die Gelatine ca. 10 Min. quellen lassen, dann auf der Automatik-Kochplatte 1-2 unter Rühren auflösen, Wieder etwas abgekühlt mit 1-2 El. der Quarkmasse verrühren, dann alles miteinander vermischen. Steifgeschlagenes Eiweiß und steifgeschlagene Sahne unter die Quarkfüllung rühren. Einen Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen, den mit Pergamentpapier ausgelegten Rand einer Springform darumsetzen. Einen Teil der Quarkmasse auf den Biskuitboden streichen, dann den 2. Boden auflegen, etwas andrücken, mit Quarkmasse bestreichen, den letzten Biskuitboden auflegen. Die Torte über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Am nächsten Tag den Ring um die Torte entfernen und das Papier abziehen. Die Torte evtl. noch mit Sahne und Mandarinenstückchen garnieren. Von Elke Oeverdieck, Tellingstedt

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brunch vorbereiten - Frühstücken wie Gott in FrankreichBrunch vorbereiten - Frühstücken wie Gott in Frankreich
Einladungen zum Brunch sind groß in Mode – statt des kleinen Frühstückchens in Hektik soll die Morgenmahlzeit in aller Ruhe und viel Geselligkeit zelebriert werden.
Thema 76225 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Aperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen einAperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen ein
Ein gediegenes Abendessen beginnt nicht mit der Vorspeise, sondern mit einem Aperitif. Das Servieren eines Aperitifs ist eine wunderbare Gelegenheit, die Gäste in einer lockeren Atmosphäre miteinander bekannt zu machen.
Thema 29080 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Karamell, viel Zucker und sehr SüßKaramell, viel Zucker und sehr Süß
Mindestens 135 Grad braucht es, damit Kristallzucker zu schmelzen beginnt – und was dann passiert, ist nicht nur ein optisches Erlebnis, sondern führt auch zu einem süßen kulinarischen Höhepunkt, dem Karamell.
Thema 38208 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.10% |