Rezept Kaese Ruehrei mit Speck

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaese-Ruehrei mit Speck

Kaese-Ruehrei mit Speck

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29826
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5852 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reduzieren !
Einkochen von Soßen, Brühen oder Säften ohne Deckel, sodass ein Teil des Wassers verdampft. Der Geschmack wird dadurch konzentriert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
50 g Gouda, mittelalt
50 g Emmentaler
1/2 Bd. Schnittlauch
8  Eier
100 ml Milch
- - Salz, weisser Pfeffer
- - paprika edelsuess
6 Scheib. Fruehstuecksspeck
4 Scheib. Vollkornbrot; a 50 g
4 Tl. Butter; oder Margarine
- - Tomatenachtel und Salat
Zubereitung des Kochrezept Kaese-Ruehrei mit Speck:

Rezept - Kaese-Ruehrei mit Speck
Kaese fein reiben. Schnittlauch waschen, trockenschuetteln und, bis auf etwas zum Garnieren, in feine Roellchen schneiden. Eier und Milch verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Paprika wuerzen und Schnittlauch und Kaese unterruehren. Speckscheiben halbieren und in einer grossen Pfanne knusprig auslassen. Herausnehmen. Eiermilch in die Pfanne giessen und bei schwacher Hitze stocken lassen. Brotscheiben mit je 1 Teeloeffel Butter bestreichen. Kaese-Ruehrei mit den Speckscheiben darauf anrichten. Den uebrigen Schnittlauch darueberstreuen. Mit Tomatenachteln und Salat anrichten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sorbet - fruchtig bis süßSorbet - fruchtig bis süß
In den heißen Monaten sind Sorbets eine leckere Abkühlung und Alternative zum herkömmlichen Eis. Fruchtig und frisch ist es ein ideales, halbgefrorenes Sommerdessert mit vielen Variationsmöglichkeiten.
Thema 7072 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Austern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jedenAustern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jeden
Wahrscheinlich schlürften schon Steinzeitmenschen in Küstengebieten die schmackhafte Muschel, deren Name sich vom griechischen Wort für Knochen ableitet. Seit über 250 M. Jahren gibt es Austern in den Gewässern der ganzen Welt.
Thema 10315 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Christstollen - Alle Jahre wieder ein Erlebnis der ChriststollenChriststollen - Alle Jahre wieder ein Erlebnis der Christstollen
Für Menschen, die weder Sultaninen noch Rosinen noch Orangeat oder gar Zitronat mögen, ist er einfach nur bäh. Für alle anderen hält er seinen Status als praktischster Kuchen der Weihnachtszeit.
Thema 8155 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |