Rezept Kaese oder Butter

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaese oder Butter

Kaese oder Butter

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12293
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2688 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knoblauch und Zwiebeln !
Bei wärmeren Temperaturen kann es passieren, dass es bei Zwiebeln und Knoblauch zu Triebbildungen kommt. Wer einen Garten besitzt, muß sie dann nicht wegschmeißen, sondern kann die Zwiebeln einfach in die Erde einpflanzen. So haben Sie nach ein paar Tagen frisches Zwiebellauch bzw. Knoblauchgrün, womit man zum Beispiel Quark, Suppen, Saucen, würzen und verfeinern kann. Wer keinen Garten hat, kann sich für diesen Zweck auch einen mit Gartenerde gefüllten Balkonkasten auf die Fensterbank stellen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
150 g Mandeln
0.50 l Wasser
1 cl Weisswein
1  Safran
Zubereitung des Kochrezept Kaese oder Butter:

Rezept - Kaese oder Butter
Aus Mandeln und Wasser eine Mandelmilch (s. dort) bereiten. In einem Topf aufs Feuer setzen. Weisswein hinzufuegen, unter Ruehren aufkochen und bei geringer Hitze auf zwei Drittel reduzieren. Dann die Masse erneut auf ein Haarsieb geben und zwei Stunden abtropfen lassen. Das Ergebnis ist Kaese aus Mandelmilch. Will man Butter imitieren, so faerbt man vor dem letzten Arbeitsgang die Mandelpulpe mit Safran gelb. Originalrezept: Eine gute Fuelle Nimm Mandelkerne, zieh sie in kochendem Wasser ab und wirf sie in kaltes Wasser, sortiere die bitteren aus und zerstoss die besten in einem Moerser. Wenn sie anfangen, oelig zu werden, betraeufle sie mit etwas kaltem Wasser. Und seih sie durch ein schoenes Tuch und tu die Pulpe wieder in den Moerser, zerstoss sie erneut und schlag sie durch ein Tuch. Schuette alles in einen Topf und halte ihn ueber das Feuer, tu eine Eierschale voll Wein dazu und ruehre es gut durch, bis es kocht. Nimm es schoenes Beuteltuch und leg es auf sauberes Stroh und giess die Milch darauf, bis sie ueberfliesst. Von dem, das dann auf dem Tuch bleibt, mach einen Kaese. Willst du Butter daraus machen, so lass ein wenig Safran zusammen mit der Mandelmilch aufkochen und servier es wie Butter oder Kaese. * Quelle: Das Kochbuch des Mittelalters ISBN 3 7608 1025 X ** Gepostet von Martin Lange Date: 19 Jan 1995 Stichworte: Fasten, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kümmel: Gewürz mit heilenden EigenschaftenKümmel: Gewürz mit heilenden Eigenschaften
Gewürz, Heilpflanze, geliebt und gehasst – Kümmel ist nicht jedermanns Geschmack, aber es ist gewiss gesund, Kümmel als schmackhafte Zutat in seinen Speiseplan aufzunehmen.
Thema 5463 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Loquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesundLoquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesund
Die Japanische Wollmispel (Eriobotrya japanoica) oder Loquat stammt ursprünglich aus China und Japan und fand im Lauf des 18. Jahrhunderts den Weg in die mediterranen Gebiete Europas.
Thema 10045 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Weißwein - ein edler Tropfen für viele SpeisenWeißwein - ein edler Tropfen für viele Speisen
Wein ist ein alkoholisches Getränk, das aus dem Saft von Weintrauben hergestellt wird. Die Trauben sind die Früchte der Weinrebe. Sie kann auf verschiedene Arten kultiviert werden.
Thema 13316 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |