Rezept Kaese Lauch Ragout

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaese-Lauch-Ragout

Kaese-Lauch-Ragout

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18225
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3549 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Omelett !
Eierspeise, die im Gegensatz zum Pfannkuchen ohne Mehl hergestellt wird. Lässt sich süß oder herzhaft füllen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Kartoffeln
- - Salz
1000 g Porree
2 El. Speiseoel
- - Pfeffer
300 g Hackfleisch, gemischt
- - Paprikapulver
200 g Schmelzkaese
500 ml Gemuesebruehe, Instant
- - Muskat
1  Prise Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Kaese-Lauch-Ragout:

Rezept - Kaese-Lauch-Ragout
Die Kartoffeln in Salzwasser garkochen, danach pellen und in Wuerfel schneiden. Den Porree waschen und putzen, danach in Ringe schneiden. In einem grossen Braeter das Speiseoel erhitzen. Den Porree darin 10 Minuten anduensten und anschliessend mit Salz und Pfeffer wuerzen. Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver gut wuerzen. Aus der Masse mit nassen Haenden etwa 20 Baellchen formen und diese zum Porree geben. Den Kraeuter-Schmelzkaese in der Gemuesebruehe aufloesen und zu der Porree-Fleischkloesschenmischung giessen. Mit Muskat wuerzen und bei geschlossenem Deckel unter maessiger Hitzezufuhr 10 Minuten koecheln lassen. Anschliessend die Kartoffeln zugeben und alles weitere 5 Minuten garen. Das Ganze am Schluss mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Variante: Statt den Hackfleischbaellchen koennen auch Kasselerwuerfel mitgegart werden. Zubereitungszeit etwa 45 Minuten Quelle: Mini 47/95 Stichworte: Kartoffeln, Fleisch, Hack, Eintopf, Deftig, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Chinesische Küche - Die 5 Elemente KücheChinesische Küche - Die 5 Elemente Küche
Die chinesische Küche ist bekannt für ihre Bekömmlichkeit. Sie ist gesund und ausgewogen. Dabei stützen sich Köche auf fünf Elemente, die auf die Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin zurückzuführen sind: Jin, Mu, Shui, Huo und Tu. Übersetzt bedeutet es Metall, Holz, Wasser, Feuer und Erde.
Thema 15632 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Novel Food - Was steckt hinter der Bezeichnung?Novel Food - Was steckt hinter der Bezeichnung?
Novel Food sind Lebensmittel und Lebensmittelzutaten, die in der EU kaum zum Verzehr verwendet wurden, aber nun Einzug erhalten sollen. Was verbirgt sich hinter Novel Food?
Thema 6667 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Der marokkanische Tajine-TopfDer marokkanische Tajine-Topf
In Marokko besitzt beinahe jede Familie eine Tajine. Dieser Topf ist sehr alt und traditionell und noch heute lassen sich damit Zutaten schonend zubereiten. Was ist das besondere an der Tajine?
Thema 60382 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |