Rezept Kaese Kuemmelroesti mit Fasanenbrust an karamelisiertem Wirsing

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaese-Kuemmelroesti mit Fasanenbrust an karamelisiertem Wirsing

Kaese-Kuemmelroesti mit Fasanenbrust an karamelisiertem Wirsing

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29670
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3402 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Marinieren !
Fleisch in Essig, Zitronensaft und Wein mit Gewürzen (z.b. Pfefferkörnern, Lorbeer, Wacholderbeeren) einige Stunden einlegen. Macht das Fleisch schön zart.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Cambozola; Weichkaese mit Blauschimmel 70%
4  Fasanenbrueste mit Knochen
5  Wacholderbeeren
4  Pfefferkoerner
4  Thymianzweige
1/2  Kopf Wirsing
400 g Kartoffeln; mit Schale
1 Tl. Kuemmel
250 ml Weisswein
- - Oel; etwas
60 g Butter
100 g Zucker
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskat
Zubereitung des Kochrezept Kaese-Kuemmelroesti mit Fasanenbrust an karamelisiertem Wirsing:

Rezept - Kaese-Kuemmelroesti mit Fasanenbrust an karamelisiertem Wirsing
Die Kartoffeln im Salzwasser halbgar kochen, pellen und auf einem Roestihobel reiben. In der Pfanne Oel erhitzen, die Haelfte der geriebenen Kartoffeln hinzugeben und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Kuemmel wuerzen; unter leichtem Andruecken goldgelb braten. Den Cambozola entrinden, in Scheiben schneiden und auf dem Roesti verteilen. Die restlichen Kartoffeln auf das Roesti geben, ebenfalls wuerzen, leicht andruecken und im 200 Grad heissen Ofen fuenf bis sechs Minuten goldgelb backen. Den Wirsing vierteln und in Stuecke schneiden, in Salzwasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Zucker karamelisieren, mit dem Weisswein abloeschen und etwas einkochen. Den Wirsing hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen. Die Fasanenbrueste ausloesen, mit Salz und Pfeffer wuerzen und in Butter und Oel auf beiden Seiten anbraten. Nun im Ofen unter Zugabe von Wacholder und Thymian bei 180?C acht bis zehn Minuten braten. Aus dem Ofen nehmen und etwas ruhen lassen. Roesti und Fasanenbrust aufschneiden, zusammen mit dem Wirsing auf einem Teller anrichten und mit Thymian und Rosmarin garnieren. : (KHB April 97)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?Ist Bio drin, wo Bio drauf steht ?
Ex-Landwirtschaftsministerin Renate Künast sei dank: seit 2001 gibt es ein staatliches Bio-Siegel.
Thema 5512 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Löslicher Kaffee - Instant Kaffee zum mitnehmenLöslicher Kaffee - Instant Kaffee zum mitnehmen
Ob morgens nach dem Aufstehen, auf dem Weg zur Arbeit, in der Pause, zum Mittagessen oder zu einem Stück Kuchen. Kaffee ist aus der Liste der beliebtesten Genussmittel nicht wegzudenken. Kaffeetrinken liegt voll im Trend.
Thema 13736 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Blechkuchen - leckerer Kuchen aus dem eigenen BackofenBlechkuchen - leckerer Kuchen aus dem eigenen Backofen
Ran ans Blech, fertig, los – um einen köstlichen Blechkuchen zu zaubern, müssen Sie keine Materialschlacht veranstalten. Die Backform kann getrost entfallen, da Teig und Belag direkt auf dem Blech gebacken werden.
Thema 6831 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |