Rezept Käse Kohl Rouladen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Käse-Kohl-Rouladen

Käse-Kohl-Rouladen

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22276
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4357 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knochenbrühe !
Knochen für Brühe immer in kaltem, leicht gesalzenem Wasser aufsetzen. Vorher ausgelöste Knochen von Koteletts, Braten oder Huhn nicht wegwerfen. Entweder gleich für eine Suppe auskochen oder einfrieren und sammeln; später für Brühe oder Eintopf verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
1  Kopf Weißkraut
1 gross. Zwiebel
500 g Rinderhack
2  Eier
4 El. Paniermehl
- - Salz
- - Pfeffer
- - edelsüßes Paprikapulver
- - Majoran
4 Scheib. Ananas
8 Scheib. junger Gouda
80 g Butter
6 El. Madeira
3/8 l Ananassaft
1/4 l Madeira
1 El. Speisestärke
2 El. kleingehackte Ananas
- - Saft einer Zitrone
Zubereitung des Kochrezept Käse-Kohl-Rouladen:

Rezept - Käse-Kohl-Rouladen
Den Strunk vom Kohl lösen, die schlechten äußeren Blätter entfernen und besonders gleichmäßige und große Blätter in kochendem Salzwasser 10 Minute blanchieren, aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und kleinhacken. Das Hackfleisch mit den Eiern, dem Paniermehl, der Zwiebel, den Gewürzen und den feingeschnittenen Ananasscheiben vermischen. Die 8 Kohlblätter ausbreiten, trockentupfen und auf jeweils zwei aufeinanderge- legte Blätter eine Scheibe Gouda drauflegen. Die gut verknetete Hackmasse gleichmäßig auf den Käsescheiben verteilen, die Kohlblätter zu Rouladen aufrollen und mit Zwirn zubinden. Eine Schmorpfanne großzügig mit Butter ausfetten. Die Rouladen hineinlegen und den Madeirawein zugießen. Im vorgeheizten Ofen bei 220?C etwa 40 Minuten garen. Für die Sauce: In einer Kasserolle den Ananassaft mit Madeira aufkochen, mit der kalt angerührten Speisestärke binden, die gehackten Ananasstücke zugeben und mit Zitronensaft abschmecken. Als Beilagen eignen sich Salzkartoffeln. :Pro Person ca. : 829 kcal

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Estragon - Ein Kraut für GeflügelfleischEstragon - Ein Kraut für Geflügelfleisch
Mit der Völkerwanderung wanderte auch der Estragon aus seiner sibirischen Heimat und dem Land der Tartaren nach Europa ein.
Thema 4453 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen
Mogelpackung: Weniger drin bei gleichem PreisMogelpackung: Weniger drin bei gleichem Preis
Durch den Grundpreis soll es den Verbrauchern leichter gemacht werden, Preise für gleichartige Produkte zu vergleichen.
Thema 3422 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Fatburner - fallen die Kilos tatsächlich ?Fatburner - fallen die Kilos tatsächlich ?
Ganz einfach abnehmen, indem man die Fettverbrennung des Körpers per Fatburner anheizt... ein Traum.
Thema 8985 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |