Rezept Kaese Gemuesekuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaese-Gemuesekuchen

Kaese-Gemuesekuchen

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29825
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 18690 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Vorsicht Grill !
Stellen Sie immer einen Eimer mit Wasser neben dem Grill bereit. Bei Gefahr können Sie etwas Wasser über die Flammen gießen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
150 g Mehl
75 g Butter
2  Eier; davon
2  Eigelb
100 g Blaetterteig
250 g Gewuerzkaese bunter Pfeffer Basils Schnittfester Vollfettkaes
- - mit buntem Pfeffer
100 g Spinat; blanchiert
100 g Karotten; in Scheiben
100 g Kohlrabi; in Wuerfel
100 g Zucchini; in Wuerfel
1  Zwiebel
150 ml Milch
200 ml Sahne
3  Eier; anpassen
2 El. Butter
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer; f.a.d.M.
- - Muskatnuss; frisch gerieben
Zubereitung des Kochrezept Kaese-Gemuesekuchen:

Rezept - Kaese-Gemuesekuchen
Aus Mehl, Butter, Eigelb, Salz und etwas Wasser einen festen Teig herstellen, ca 1/2 Stunde ruhen lassen. Den Blaetterteig circa 1-2 mm dick ausrollen und kalt stellen. In einem Topf Buter schmelzen lassen, die fein gewuerfelten Zwiebeln darin anduensten. Karotten und Kohlrabi dazugeben und alles mit wenig Wasser langsam duensten, nach circa fuenf Minuten die Zucchini zugeben und nach weiteren zwei Minuten den Spinat; mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, danach kalt stellen, abtropfen lassen und den klein geschnittenen Basils Gewuerzkaese untermischen. Den Teig duenn ausrollen und eine runde Springform (28 cm) damit auslegen, seitlich einen Rand vin circa 2-3 cm lassen. Die Gemuese-Kaesemasse darauf verteilen und gut andruecken. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 185?C circa zehn Minuten backen, danach die aus Milch, Sahne, Eiern gemischte und mit Salz, Pfeffer und Muskat abgeschmeckte Royal gleichmaessig daruebergiessen und weitere 20 Minuten backen. herausnehmen und etwas ruhen lassen. Den Blaetterteig in der Springformgroesse aussschneiden, mit Ei bestreichen und oben auf den Gemuesekuchen legen. Bei 185?C circa zehn Minuten fertig backen. Den Kuchen warm oder kalt servieren : (KHB April 97)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?
Man ist, was man isst, lautet ein bekanntes Sprichwort. So gesehen wäre der Italiener ein flacher, mit allem Möglichen belegter Teigfladen, der im Steinbackofen gegart wird.
Thema 21293 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?
Die heißeste Zeit des Sommers zwischen Juli und August ist auch die Zeit, in der gerade alten Menschen, aber auch jüngeren Leuten der Appetit vergeht. Viele Leute haben bei Temperaturen von über 30° Celsius keinen Hunger, essen kaum etwas und fühlen sich schlapp.
Thema 6243 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Fastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles GebäckFastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles Gebäck
Nichts schmeckt duftiger als ein frisch gebackener Fastnachtskrapfen – und nichts lastet schwerer auf Gaumen und Magen als ein altbackener Fastnachtskrapfen.
Thema 17374 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |