Rezept Kaerscheplotzer (Saarland), Kirscheplotzer

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaerscheplotzer (Saarland), Kirscheplotzer

Kaerscheplotzer (Saarland), Kirscheplotzer

Kategorie - Suessspeise, Warm, Auflauf, Kirsche, Deutschland Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27079
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3929 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: klares Speiseöl !
Geben sie eine Prise Salz an Ihr Speiseöl. Es bleibt dann klar und wird nicht dickflüssig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Milchbroetchen
350 ml Milch
3  Eier
50 g Butter
50 g Zucker
20 g Mandeln; gehackt
750 g Kirschen
1  Zitrone, unbehandelt abgeriebene Schale
- - Zimt
6  Broetchen vom Tag zuvor
500 ml Milch
80 g Butter
125 g Zucker
3 klein. Eier
1 El. Zimt
1 Sp./Schuss Nelken
2 El. Kirschwasser
1 kg Kirschen
- - nach postings von a) Joerg Weinkauf,6.08.94 Aus Dibbe unn Pann
- - Claudia Lehnert b) Margit Schmoigl Lernkochbuch aus dem
- - Jahre 1958
Zubereitung des Kochrezept Kaerscheplotzer (Saarland), Kirscheplotzer:

Rezept - Kaerscheplotzer (Saarland), Kirscheplotzer
a) Kaerscheplotzer Milch erwaermen. Die Rinde der Broetchen abreiben, den Rest in Scheiben schneiden und mit der angewaermten Milch uebergiessen. Eier trennen. Butter, Zucker und Eigelb schaumig schlagen, mit der Zitronenschale, den Mandeln, den Kirschen und den eingeweichten Broetchen vermengen. Eiweiss steifschlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Eine Auflaufform fetten, die Kirschmasse einfuellen und bei 200 oC im vorgeheizten Backofen ca. 35-40 Minuten backen. Mit Zucker und Zimt bestreut servieren. Dazu passt gut Vanillesosse. Joerg: Ach so. " Kaersche " sind logischerweise Kirschen. " Plotzer " , von plotze" muessten wortwoertlich " Knaller " sein. Warum das Gericht so heisst, ist mir aber auch nicht klar. Hauptsache es schmeckt. b) Kirscheplotzer Die Broetchen werden in der kochenden Milch eingeweicht, ausgedrueckt und in einer Schuessel fein verruehrt. Die Butter ruehrt man schaumig, gibt den Zucker und die Eigelbe zu und ruehrt noch 20 Minuten. Nun fuegt man das Gewuerz, die verruehrten Broetchen, Kirschwasser, die gewaschenen, entstielten Kirschen bei und mengt das zu Schnee geschlagene Eiweiss darunter. Man fuellt die Masse in eine mit Butter ausgestrichene und mit Weckmehl ausgestreute Springform und baeckt den Kuchen 75 Minuten in guter Hitze. Wenn er etwas abgekuehlt ist, kann er gestuerzt und mit Puderzucker bestreut werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gaumenfreuden: Kostbare Lebensmittel für GourmetsGaumenfreuden: Kostbare Lebensmittel für Gourmets
Essen war schon immer nicht nur Notwendigkeit, sondern auch Genuss. Und dieser Genuss ließ und lässt sich auf vielerlei Arten und Weisen steigern. Beispielsweise mit exotischen Gewürzen.
Thema 4731 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Was macht Melamin in Babynahrung und Lebensmitteln?Was macht Melamin in Babynahrung und Lebensmitteln?
Melamin oder Cyanursäuretriamid ist ein chemisches Produkt, das bei der Herstellung von Kunstharz, aufgeschäumt als Schaumstoff sowie als Flammschutzmittel eingesetzt wird.
Thema 5367 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?
Es sieht ein Ei dem andern gleich - Dieses altväterliches Sprichwort, ist wohl dem einen oder anderen geläufig – doch in Wirklichkeit sind Ei und Ei durchaus nicht das Gleiche.
Thema 45534 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |