Rezept Kabli chauna, rassig gewuerzte Kichererbsen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kabli chauna, rassig gewuerzte Kichererbsen

Kabli chauna, rassig gewuerzte Kichererbsen

Kategorie - Gemuese, Doerr, Kichererbse Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25450
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2691 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rutschige Schaschlikspieße !
Beim sommerlichen Grillfest das Fleisch von Schaschlikspießen wieder abzubekommen ist eine unfallträchtige Angelegenheit: entweder landet alles auf dem Boden oder auf dem blütenweißen Hemd des Nachbarn (und Paprika färbt gut). Abhilfe schafft ein wenig Öl. Reibt man die Holzspieße damit ein, bevor man Fleisch und Gemüse aufreiht, läßt sich das Grillgut anschließend leichter abstreifen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Kichererbsen
850 ml Wasser
4 El. Oel
0.5 Tl. Kreuzkuemmelsamen
0.25 Tl. Kurkuma; gemahlen
0.25 Tl. Chilipulver
1 Tl. Koriander; gemahlen
1 Tl. Kreuzkuemmel; gemahlen
1 Tl. Mangopulver
0.5 Tl. Salz
250 ml Kochwasser
2 El. Limettensaft
1 Tl. Koriandergruen; gehackt
0.5  Gruene Peperoni gewuerfelt
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Kabli chauna, rassig gewuerzte Kichererbsen:

Rezept - Kabli chauna, rassig gewuerzte Kichererbsen
Die Kichererbsen ueber Nacht im Wasser einweichen. Dann mit dem Einweichwasser ca. 60 Minuten zugedeckt koecheln lassen. Kochfluessigkeit abgiessen und aufbewahren. Oel in Pfanne erhitzen. Die abgetropften Erbsen mit den Gewuerzen in die Pfanne geben, unter stetem Ruehren nzwei bis drei Minuten anziehen. Die angegebene Menge Kochwasser beigeben und ca. 15 bis 20 Minuten koecheln lassen. Von Zeit zu Zeit umruehren. Vor dem Servieren den Limettensaft beigeben und mit den gehackten Korianderblaetter und den Peperoniwuerfeln bestreuen. :Fingerprint: 21051939,101318787,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feuergefahr in der KücheFeuergefahr in der Küche
Frittieren, flambieren, kochen, backen und braten – keine Frage, in der Küche geht es heiß her. Kein Wunder, wenn da auch mal was in Brand gerät.
Thema 2836 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Säure Basen Diät - Abnehmen und EntsäuernSäure Basen Diät - Abnehmen und Entsäuern
Sind Sie oft müde? Leiden Sie an unreiner Haut oder glanzlosem Haar? Wenn ja, dann liegt es vielleicht daran, dass der Körper übersäuert ist.
Thema 56154 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Petits Fours - klein, fein und sehr süßPetits Fours - klein, fein und sehr süß
Ein Schaufensterbummel in Elsässer Patisserien zeigt die wahre Heimat der winzigen, bunten Kuchen, die zu deutsch ‚kleine Öfchen’ heißen: Frankreich.
Thema 12414 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |