Rezept Kabeljaufilet auf Wirsingsalat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kabeljaufilet auf Wirsingsalat

Kabeljaufilet auf Wirsingsalat

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12277
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2841 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mit Zitrone gegen Kopfschmerzen !
Bei Kopfschmerzen hilft Ruhe und Verdunkelung des Zimmers. Zusätzlich Kompressen mit Zitronenwasser auf die Schläfen legen. Durch Wechselfußbäder und Trockenbürsten entspannt sich das Gefäßsystem, und die veränderten Blutgefäße im Gehirn nehmen wieder ihre natürliche Größe an; der Kopfschmerz hört wieder auf.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Kabeljaufilet
6 El. Zitronensaft, frischgepresst
1/2  Kopf Wirsingkohl
1  Rote Paprikaschote
1  Gelbe Paprikaschote
1  Bd. Thymian
4 El. Olivenoel
4 El. Mehl
30 g Butterschmalz
- - Schwarzer Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Kabeljaufilet auf Wirsingsalat:

Rezept - Kabeljaufilet auf Wirsingsalat
Das Kabeljaufilet waschen, mit Kuechenpapier trockentupfen und mit 2 Essloeffel Zitronensaft betraeufeln. Den Wirsing putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Den Wirsing in kochendem Salzwasser kurz blanchieren, in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Den Thymian waschen, trockentupfen und die Blaettchen abzupfen. Die Paprikaschoten putzen, entkernen, die weissen Innenhaeute entfernen, unter fliessendem kalten Wasser waschen, trockentupfen und in Stuecke schneiden. Den restlichen Zitronensaft mit Salz und Pfeffer verruehren, das Oel unterschlagen und die Thymianblaettchen zugeben. Die Marinade nochmals abschmecken. Die Wirsingstreifen und die Paprikastuecke mit der Marinade mischen und auf einer Platte anrichten. Den Fisch in Streifen schneiden und und in Mehl wenden. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, den Fisch darin goldbraun braten und noch warm auf dem Salat anrichten. 10.02.1994 Erfasser: Stichworte: Fisch, Salate, Hauptspeise, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Polymeal Diät - Verlängert das Leben und ist Lecker?Polymeal Diät - Verlängert das Leben und ist Lecker?
Die Polymeal-Diät soll nicht nur lecker sein, sondern vor allem Herzerkrankungen vorbeugen. Wissenschaftler erforschten verschiedene herzschützende Nahrungsmittel und erstellten einen Ernährungsplan.
Thema 5090 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Luffa: der kulinarisch unterschätzte SchwammkürbisLuffa: der kulinarisch unterschätzte Schwammkürbis
Kaum eine Pflanze wird so unterschätzt, wie der Schwammkürbis. Hierzulande wird der Luffa aegyptiaca – so der botanische Name dieser Kürbispflanze - hauptsächlich als grober Schwamm benutzt.
Thema 8403 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?
Viele Liebhaber des Sauerbratens, der weit über die Grenzen des Rheinlands hinaus bekannt und beliebt ist, schwören darauf: ein Sauerbraten hat aus Pferdefleisch zu bestehen. Rindfleisch ist bestenfalls Ersatz.
Thema 11348 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |